Chiefs Camp

Lage

Chiefs Camp liegt an der nordwestlichen Spitze von Chief’s Island, in der exklusiven Mombo Konzession des Moremi Naturreservates. Die Mombo Konzession auch als Hochburg der Raubtiere bekannt, wird zu Recht als der beste Platz für Safaris im südlichen Afrika bezeichnet. Die Big 5 sind hier zu sehen.

Das Gebiet in dem sich das Camp befindet, wird auch als „seasonal delta“ bezeichnet. Das Flutwasser erreicht das Gebiet im Juni, Juli und bleibt für ca 4-5 Monate.

Unterkunft und Anlage

Chiefs-aussen-03

Das Camp verfügt über 12 luxuriöse „Zeltunterkünfte“, drei davon mit King Size Betten und neun mit 2 Betten. Auf den Terrassen befinden sich Hängematten, die ideal zum Relaxen einladen.

Jedes Zelt bietet en-suite Badezimmer und besitzt sowohl eine Innendusche als auch eine Außendusche. Zudem ist jedes Zimmer mit einem Haarfön, Deckenventilator, einem Safe, Notruftelefon und einer Minibar ausgestattet.

In der Main Area befinden sich die Bar, Bibliothek, Souvenirladen sowie der Essensbereich. Der gesamte Komplex ist in die Gegebenheiten der Natur eingepasst.

Von der Hauptterrasse hat man einen atemberaubenden Blick über die geflutete Ebene gen Norden. Auf der unteren Terrasse befindet sich der Swimmingpool.

Eine Vielzahl an Anwendungen werden saisonbedingt nahe des Pools angeboten. Elektrizität mit 240 Volt wird 24 h am Tag über einen Generator zur Verfügung gestellt.

Aktivitäten

Die Wildbeobachtungsfahrten sind spektakulär. Die Anzahl an Raubtieren und Wild in den Ebenen ist überdurchschnittlich. Weiße und schwarze Nashörner gehören seit 2001 bzw 2003 ebenfalls zu den dort beheimateten Tieren.

Wildbeobachtungsfahrten werden in einem offenen Toyota Landcruiser Geländewagen zweimal täglich oder nach speziellen Wünschen durchgeführt. Die begleitenden professionellen Guides sind einige von den besten Guides Botswanas.

Mokoroausflüge werden zur Hauptsaison angeboten, solange es der Wasserstand erlaubt.

Klima & Kleidungsempfehlungen

Die Regenzeit beginnt in der Regel spät im Dezember und dauert bis in den frühen März. Diese Saison hat charakteristisch heiße, sonnige Tage mit nachmittäglichem Gewitterregen. Die Durchschnittstemperatur am Tage liegt zwischen 20°C - 38°C. Die Green Season eignet sich hervorragend um neugeborene Tiere, Sommerblumen sowie die Migration seltener Vögel zu beobachten. Raubtierbeobachtungen während dieser Zeit sind recht gut.
Die Trockenzeit geht von Ende März bis in den frühen Dezember. Die Tage können als gut bezeichnet werden und die Temperatur
schwankt je nach Saison. Im Winter (April bis August) können die Nachttemperaturen jedoch auf 0°C fallen, die Tageshöchsttemperatur bewegt sich zwischen 26°C – 28°C. Im Herbst (April-Mai) sind die Temperaturen wärmer und bewegen sich zwischen 10°C - 32°C. Der Frühling (September – November) ist mit 15°C – 38°C am wärmsten. Die trockeneren Monate Juni bis November sind die Hochsaison für Tierbeobachtungen.
Die Kleidung sollte kühl und bequem sein. Pullover und wärmere Jacken werden im Winter morgens und abends benötigt. Gedeckte Farben sind ratsam. Wir raten morgens und abends aufgrund der Mücken zu langärmligen Hemden und Hosen. Festes und bequemes Schuhwerk ist unabdingbar.

Erreichbarkeit

Das Camp hat seine eigene private Landbahn. Die Landebahn befindet sich etwa 2 Kilometer vom Camp entfernt. Das Camp ist von Maun in 25 Minuten und von Kasane in 90 Minuten per Flugzeug erreichbar. Bitte beachten Sie, dass pro Person nur 12 kg Gepäck in Form einer Reisetasche erlaubt werden.

Gesundheit

Malaria ist im nördlichen Botswana eine ernst zu nehmende Angelegenheit. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt für die besten Vorbeugungsmaßnahmen.

Kinder

Das Camp ist nicht umzäunt, deshalb können Kinder unter 9 Jahren nicht beherbergt werden.

Kreditkarten

Alle persönlichen Ausgaben können mit der Kreditkarte (Visa/Master Card), wie auch in Bar oder mit Traveller Schecks bezahlt werden.

Accessoires

Sonnencreme, Sonnenbrille und Sonnenhut sind unabdingbar, da die Sonne im nördlichen Botswana sehr stark ist. Insektenschutzmittel wird empfohlen, obwohl dieses auch vom Camp bereitgestellt wird. Ferngläser und eine gute Kamera sind ein absolutes Muss. Eine begrenzte Anzahl an Filmen und Batterien werden im kleinen Shop angeboten.

Spezielle Wünsche

Chief’s Camp ist sehr stolz auf seinen persönlichen Service. Bitte machen Sie uns bei der Buchung auf Besonderheiten, wie Diätvorgaben, Allergien oder medizinische Auflagen aufmerksam.

Preise und Serviceleistungen

Preise sind inklusive Unterkunft, Essen, Getränke (ausgenommen importierte Liköre), Tierbeobachtungsfahrten, Wäschereiservice, Emergency Evacuation Service, Transfer von und zum Chief’s Camp. Die Intercampflüge sind nicht im Preis enthalten.


Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |