Chitabe Trails Camp

Chitabe Trails ist ein sehr gemütliches Camp mit fünf Zelten und befindet sich in einer riesigen Konzession, welche an das Moremi Wildschutzgebiet grenzt. Das Gebiet liegt zwischen saisonbedingt überfluteten Savannenlandschaften, mit Akazien bewaldeten Inseln und einigen Lagunen. Diese unterschiedlichen Lebensräume erlauben den Gästen die Beobachtung einer Vielfalt von Wildtieren.

© by Dana Allen and Dave Hamman

Das Camp besteht aus fünf geräumigen und komfortabel eingerichteten ostafrikanischen Zelten. Die Badezimmer sind en-suite mit Spültoilette, Dusche und Waschbecken mit Heiß- und Kaltwasser. Jedes Zelt verfügt zusätzlich über eine Dusche im Freien mit Blick über die Flutebenen. Anders als im Schwestercamp Chitabe sind die Zelte ebenerdig errichtet (mit Ausnahme des Honeymoonzeltes), was den Gästen ein authentisches Safari-Erlebnis bietet.

© by Dana Allen and Dave Hamman

Der Speisesaal, Aufenthaltsbereich und Pool ermöglichen einen wunderschönen Ausblick auf das Wasserloch, an dem Elefanten und andere Herdentiere keine seltenen Gäste sind. Aktivitäten umfassen Wildbeobachtungswanderungen und Erkundungsfahrten bei Tag und am Abend in offenen Geländefahrzeugen in Begleitung eines erfahrenen Wildhüters. Büffel, Elefanten, Löwen, Leoparden, Reedbucks, Impalas, Zebras und Nilpferde werden hier häufig gesichtet. Je nach Jahreszeit können Sie die hier ansässigen Wildhunde zu sehen bekommen.
Dieses Gebiet ist nur mit dem Kleinflugzeug erreichbar.
NG31 Chitabe Konzession

Die 28000 Hektar große Chitabe Konzession grenzt an das weltbekannte Moremi Wildschutzgebiet und befindet sich zwischen zwei Hauptflüssen, dem Gomoti im Osten und dem Santantadibe im Westen. Was Chitabe von anderen ursprünglichen Okavango Wildgebieten abhebt, ist dass sich hier eine große Vielfalt and verschiedenen Lebensräumen abwechselt. Ein Sumpfgebiet versorgt Chitabe ganzjährig mit Wasser. Auch saisonal auftretende Fluten verwandeln 56% der trockenen Flutebenen in dichte, grüne Vegetation mit weiten Wasserläufen durchsetzt. Die klassische Okavango Landschaft mit ihren Illala Palmen, die offenen Savannengebiete und Akazienwaldgebiete, erlauben es einer Vielzahl and unterschiedlichen Wildtieren in Chitabe zu verweilen und bieten so dem Besucher ideale Wild- und Vogelbeobachtungsmöglichkeiten.
Chitabe ist ausserdem dafür bekannt, dass sich Raubtiere wie Geparden, Löwen, Leoparden und Hyänenhunde in großer Anzahl hier aufhalten, und während unserer Nachtpirschfahrten werden auch die seltenen Aardvark und Pangolin gesichtet.
Nicht nur auf unseren offenen Geländefahrzeugen wird unseren Gästen ein unvergessliches Erlebnis zuteil, sondern vor allem auch während der Busch-wanderungen, die von ausgezeichneten und gut trainierten Wildhütern durchgeführt werden, wird ihnen das wahre Afrika nähergebracht. Als Besonderheit, bieten wir in Chitabe die Übernachtung auf zwei gut platzierten Hochständen an, somit erleben Sie die Wildnis unter dem Sternenhimmel Afrikas bei vollem Komfort und Sicherheit.

Chitabe Trails ist ein Camp indem man ausschließlich Pirschfahrten unternimmt. Es sind keine Wasseraktivitäten möglich. Wir fahren morgens und abends in den Busch hinaus und kehren meist erst nach Einbruch der Dunkelheit zurück, um den Gästen so die Möglichkeit zu bieten auch die scheueren Nachttiere zu erblicken. Da die Pirschfahrten im gleichen Gebiet von Chitabe stattfinden, sind diese identisch. Man bekommt eine Vielfalt an Tieren einschließlich Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden und Geparden zu sehen. Auch Hyänenhunde werden hier häufig gesichtet. Gäste sollten auch die Gelgenheit bekommen Zebras, Riedböcke, Giraffen, Kudu, Impala, Tsessebe, Warzenschweine, Paviane und Buschböcke zu sehen bekommen. Nachtpirschfahrten sind lohnenswert, da man hierbei die seltene Möglichkeit hat Steppenschuppentiere, Zibetkatzen, Ginsterkatzen, Stachelschweine, Serval, Wüstenluchse und Erdwölfe zu beobachten.

STANDORT

• In einem privaten Wildschutzgebiet
• Südöstliches Okavango Delta
• Moremi Wildreservat grenzt im Norden und Osten an

© by Dana Allen and Dave Hamman

PREISE

Nebensaison: Januar bis Ende Juni und November bis Ende Dezember
Hochsaison: Juli bis Ende Oktober

UNTERKUNFT

© by Dana Allen and Dave Hamman

Es gibt 5 luxuriöse Zelte, bestehend aus:
• 4 x ¾ zwei-Bett Zelte
• 1 erhöhtes Honeymoon Zelt
• 1 Familienzimmer
• Dieses Camp bietet Unterkunft für 8 Gäste und einen Reiseleiter oder 10 Gäste für eine private Gruppe

Zeltbeschreibung:
• Ebenerdig, nicht auf erhöhten Holzgehwegen
• En-suite Badezimmer im Zelt
• Zusätzliche Aussenduschen
• Veranda mit Blick auf die Flutebenen
• Ventilatoren in allen Zelten
• Mückennetze in allen Zelten• Seifen, Shampoos and Insektensprays sind in jeden Zelt vorhanden

CAMP BESCHREIBUNG

© by Dana Allen and Dave Hamman

Allgemeiner Aufenthaltsbereich:
o Kleines privates Camp
o Allgemeiner Bereich vom Boden erhöht, unter Zelten
o Intimer Aufenthaltsbereich und seperates Speisezimmer, mit einem Gehweg zum Pool

© by Dana Allen and Dave Hamman

WILDBEOBACHTUNGEN

Das Gebiet besteht aus einer Vielfalt an Wildtieren, einschliesslich Elefanten, Löwen, Warzenschweine, Giraffen, Leoparden, Geparden, Büffel und Tsessebe Antilopen, die hier ganzjährig angetroffen werden. Hyänenhunde sind seit einigen Jahren hier ansässig. Bei den Nachtpirschfahrten kann man Pangolin, Stachelschweine, Caracl und Aardwolf sehen.

AKTIVITÄTEN

• Pirschfahrten in offenen Geländefahrzeugen - das Camp besitzt 1 x 10-Sitzer Land Rover mit maximal acht Gästen. Bei größeren Gruppen können 2 Fahrzeugen verwendet werden
• Nachtpirschfahrten mit Suchscheinwerfern
• Fuß Safaris
• Hochstände: Es gibt zwei Hochstände, von denen Wildbeobachtungen aus möglich sind.
• Gäste werden hier viel Wasser erleben und in Zeiten hoher Wasserstände (wie in 2000) können Mokoro-Fahrten angeboten werden.

© by Dana Allen and Dave Hamman

VORSCHLÄGE ZUM TAGESPROGRAMM

Untenstehend erhalten Sie einen Vorschlag dazu, wie der Tagesablauf geplant werden kann - die verschiedenen täglichen Wildbeobachtungsmöglichkeiten scheinen einen gezielten Plan oft unmöglich zu machen:
Sommer/Winter
05h00/06h00 - Wecken. Leichtes Kontinentales Frühstück mit Cornflakes/Müsli, Tee/Kaffee/Säfte und Gebäck werden im Speisesaal serviert
05h30/06h30 - Abfahrt auf ihrer Morgensafari, Rückkehr zum Camp ca. 10h00.
10h00/11h00 - Brunch wird serviert und beinhaltet eine Auswahl an Frühstücks- und Mittagsgerichten
Von nun an bis zum Nachmittagstee steht den Gästen die Zeit zur freien Verfügung. Lesen Sie in unserer Bibliothek, entspannen Sie sich am Swimmingpool, Vorträge, kurze Natur- und Vogelbeobachtungswanderungen sind alles Optionen die möglich sind.
15h00/16h00 - Nachmittagstee wird serviert - es wird eine Auswahl and süssen und deftigen Snacks angeboten
15h30/16h30 - Abfahrt auf der Nachmittags Safari - Getränke und Snacks werden Ihnen während eines "Sundowners" serviert
19h00/19h30 - Rückkehr in das Camp (es kann auch später werden, wenn die Wildbeobachtungen gut sind).
19h30/20h00 - Getränke vor dem Abendessen und Snacks werden Ihnen im Aufenthaltsraum serviert.
20h00/20h30 - Abendessen mit 3 Gängen - meist wird die Vorspeise und das Desert serviert, während die Hauptgerichte auf dem Buffet zur Selbstbedienung aufgebaut sind

ELEKTRIZITÄT & WASSER

• Das Camp hat 220v Generator betriebene Elektrizität für Küche und Hauptbereiche des Camps, wenn die Gäste sich nicht in den Camps aufhalten. Wenn die Gäste von ihren Aktivitäten zurückkehren, werden diese generell abgestellt, um Ruhe zu gewährleisten.
• Wechselstromsysteme werden für Lichter und Ventilatoren 24 Std/Tag in den Zelten verwendet.
• Videobatterien können im Hauptbereich des Camps aufgeladen werden. Bringen Sie jedoch bitte eine Ersatzbatterie mit.
• Elektrisch erhitztes Wasser, um jederzeit Heißwasser zu garantieren.

WÄSCHE

Wäsche (ausgenommen Unterwäsche, aufgrund hiesiger, sittlicher Gebräuche) kann täglich gewaschen werden und ist in den Übernachtungskosten eingeschlossen.
Ökofreundliche Waschmittel werden verwendet.

ZUSATZAUSGABEN

Curios (Souveniers), importierte Getränke und Trinkgelder können mit auf die Zeltrechnung geschrieben werden und bei Auschecken gezahlt werden. Akzeptierte Zahlungsmittel sind Bargeld (US$), Traveller Schecks oder die folgenden Kreditkarten: Visa oder MasterCard.
FLUGZEITEN

Von/bis Maun 20 Minuten
Von/bis Kasane 1 STd 20 Minuten
Kasane zu den Viktoria Fällen 20 Minuten, jedoch lassen Sie etwas Zeit für die Zollabfertigung und Passkontrolle

LANDEBAHNBESCHREIBUNG

Befindet sich ca. 20 Fahrzeugminuten vom Camp entfernt

© by Dana Allen and Dave Hamman

Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |