Kenia Lodges und Camps

Mara Plains Camp *****
Masai Mara

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Mara Plains Camp befindet sich an der nördlichen Grenze der Olare Orok Conservancy des Masai Mara Game Reserves, das sich an die Serengeti anschließt. Die lediglich sieben Luxus-Zelte auf erhobenen Plattformen machen das Mara Plains Camp zu einem der kleinsten und somit persönlichsten Camps der Mara-Region.

__________________________

Serian Camp*****
Masai Mara

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Serian Camp ist das charismatische „Bush Home“ von Alex Walker in der Masai Mara - einem faszinierenden Filmemacher und „Guide“ in Kenia. Es verfügt über 8 große Safari - Luxus - Zelte und ist eines der wenigen wirklichen „Busch-Homes“ in der Masai Mara. Durch seine beeindruckende Lage in einem abgeschiedenen Tal – abseits des üblichen Safaritourismus – und dem Blick auf den Mara River gehört dieses Camp zweifellos zu einem der exklusivsten und außergewöhnlichsten Camps in der Masai Mara.

__________________________

Chui Lodge
Lake Naivasha

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Chui Lodge liegt im Great Rift Valley mitten im privaten Wildtier-Schutzgebiet von Oserian, in der Nähe des Naivasha-Sees. Das Quartier strahlt den Charakter eines exklusiven Ortes aus, auch wenn man über den Geschmack der Dekoration sicher etwas streiten kann. Es versteckt sich in einem Hain aus Euphorbien-Bäumen und gibt den Blick auf ein Wasserloch frei. Im Hintergrund erhebt sich die dramatische Mau-Klippe. Die Lodge ist aus einfachem Busch-Stein und heimischem Akazien-, Leleshwa-und Olivenholz erbaut. Sie hat ein geschwungenes Dach aus lokalem Material und bietet zurzeit sechs und bald schon acht luxuriöse Cottages. Jedes Cottage hat seinen eigenen, besonderen Charakter und besitzt en-suite-Badezimmer mit marmornem Waschbecken, einen Kamin und eine wundervolle Veranda mit toller Aussicht. Das Wildtier-Schutzgebiet von Oserian bietet eine Vielfalt an Wildtieren, darunter Flusspferde, Leoparden, Geparden und Beisa-Antilopen.

__________________________

Samatian
Lake Naivasha

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Die Samatian Island Lodge liegt auf einer privaten Insel mit atemberaubenden Aussichten über das Bronzewasser des Baringo Sees. Die Lodge bietet pure Entspannung in einer wunderbaren Landschaft. Gäste können Boot-Fahrten genießen, um den See und seine Tiere zu erforschen - Flusspferde, Krokodile und über 450 Vogelarten. Auf den vielen Wegen entlang des Seeufers, kann man entweder die bunte Vogelwelt beobachten, genießt die Ruhe und die Landschaft, oder lässt sich von bezaubernden Sonnenuntergängen faszinieren. Die kleine, exklusive Lodge kann in vier einfach gestalteten, durchlüfteten strohgedeckten Bungalows, alle mit großartigem Panoramablick über den See, 10 Gäste unterbringen.

__________________________

Mara Bush Camp
Masai Mara

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Nur 10 Zelte je nach Bedarf mit allem Komfort ausgestattet, lassen keine Wünsche offen und bieten Ihnen nach den erlebnisreichen Pirschfahrten einen willkommenen Luxus mitten in der Wildnis. Alle Zelte sind mit Kübel-Dusche und Spültoilette sowie großen Betten, Garderobe, Teppiche sowie einem Schreibtisch und einer kleinen Veranda mit einer Sitzgelegenheit ausgestattet um den Tag ruhig und bequem ausklingen lassen zu können. __________________________

Ol Seki Camp
Masai Mara

Ol Seki library
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Im Koyaki-Schutzgebiet nördlich der Masai Mara liegt auf einem felsigen Hügel das luxuriöse Ol Seki-Camp und überblickt die Ebenen sowie den Ilsupukioi-Fluss.
Die geschmackvoll gestalteten achteckigen Zelte liegen zwischen Akazien und stehen auf einer hölzernen Plattform. Sie strahlen eine entspannende und einladende Atmosphäre aus.
Die 6 geräumigen Zeltunterkünfte harmonieren hervorragend mit der unberührten Natur und sind mit je einer privaten Terrasse ausgestattet von der aus Sie den tief bewegenden Sonnenauf– oder Untergang genießen können.
__________________________

Sala's Camp*****
Masai Mara

Sala's Camp - Honeymoon Tent
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Sala's Camp liegt in der Masai Mara direkt am Sand River, der die meiste Zeit des Jahres trocken ist, mit Blick nach Tanzania zur Serengeti. Das Camp grenzt an das zukünftige Nashornschutzgebiet an.
__________________________

Olarro Camp*****
Masai Mara

Serian Camp
bitte zur Deteilbeschreibung Bild anklicken

Das exklusive Olarro Camp befindet sich in den Loita Hills und bieten einen hervorragenden Blick auf die Ebenen der Masai Mara. Die 61000 ha große Privat-Kenzession bietet Möglichkeiten von Fusspirschsafaris, Pirschfahrten in offenen Landrovern und Sundowner in der afrikanischer Wildnis. Das Camp besteht aus 8 Cottages in afrikanischem Stil und bietet einen hochwertigen exklusiven persönlichen Service in privater Atmosphäre.
__________________________

Naibor Camp*****
Masai Mara

bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Naibor Camp liegt an den Ufern des Talek Flusses innerhalb des Masai Mara Game Reserves und in der Nähe der Flusszweigung zwischen Mara Fluss und Talek Fluss.
Der Stil der Anlage ist großzügig und in einem schlichten, modernen Holzdesign – viele Busch- und Braunfarben. Die Zelte sind geräumig und verfügen über „king size“ – Betten aus Feigenholz, breite Sofas mit Wolldeckenüberwürfen und weißen und khakifarbenen Kissen. Die Lage jedes der 8 Zelte sorgt für absolute Privatsphäre und garantiert einen wunderschönen Blick in die Naturlandschaft.

__________________________

Tortilis Camp
Amboseli

Tortilis
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Tortilis Camp liegt in unmittelbarer Nähe des Amboseli- Parkes, gehört zur Gruppe der "Classic Safari Camps" in Afrika und wurde vom Travel News Magazin als "Best Tented Camp" in East Africa ausgezeichnet. Es liegt in einer bewaldeten Region und die einmalige Lage erlaubt Ihnen einen unvergleichlichen Blick auf den Mount Kilimanjaro.

__________________________

Ol Donyo Wuas
Amboseli

OlDonyoWuas7
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Diese exklusive Safari-Lodge befindet sich am Fuße der Chyulu-Berge im gleichnamigen Nationalpark. Ol Donyo Wuas besteht aus 7 individuell eingerichteten Cottages und einem schön gelegenen Hauptgebäude mit Essbereich, Bar, Swimmingpool und einer offenen Veranda, welche bezaubernde Panoramaaussichten auf die unberührten Ebenen bis hin zum majestätischen Kilimanjaro gewährt.

__________________________

Karen Blixen Camp
am Mara Fluss, Masai Mara

Karen Blixen18
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Karen Blixen Camp liegt an der Nordwest-Grenze des Masai Mara-Nationalparks im Koiyaki Lemek Conservation Gebiet, am Ufer des Mara-Flusses auf einem ca. 25 ha großen Privatgelände.
Das exklusive Flair aus Zeiten von Karen Blixen, die Ausstattung der Zelte und die Lage des Camps erinnert noch an die großen Safaris vergangener Tage.

__________________________

Cottar's 1920 Camp
Masai Mara

cottars 1920 camp
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

"This ecologically correct adventure re-creates all the glamour and style of a classic safari."

Cottars Safari Camp besteht seit über 80 Jahren als ein familiäres Unternehmen in vierter Generation und hat sich seither zu einem der besten Safari - Camps der obersten Kategorie entwickelt. Eine Safari mit Cottar's ist ein Kult und zu einem Muss für jeden Afrikakenner geworden.
Das Cottar's Camp ist eine Institution und jeder der vom Camp mit Cottar's eine Safari unternimmt wird Teilnehmer eines Erlebnisses, das durch seine professionelle Führung und seinem altenglischen Safari- Komfort an Spannung und Eindrücken nur selten in Afrika zu finden ist.
__________________________

Richards Camp
Masai Mara

RICH006
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das exklusive Richard’s Forest Camp befindet sich in einem Schutzgebiet nordwestlich des Masai Mara Game Reserve, dem bekanntesten Tierschutzgebiet von Kenia.
Mit Uferwäldern und Gras bewachsenen Ebenen ist diese Region als eine der außergewöhnlichsten Gebiete weltweit für die Beobachtung von Großwild bekannt.

__________________________

Leleshwa Camp
Masai Mara

Leleshwa Cammp
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Leleshwa Camp ist ein kleines Zeltcamp im 8.000 Hektar großen Siana Community Conservation Areal an der nord-östlichen Grenze zum Mara Reservat. Es liegt entlang eines Flusslaufes mit malerischem Blick auf die umgebenden Hügel und Ebenen. Das Leleshwa Camp ist ein kleines, intimes Camp für bis zu 14 Gäste.
__________________________

Main Governors Camp
am Mara Fluss, Masai Mara

main governors
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Governors Camp gibt es bereits seit 1972. Mit seiner Aufmerksamkeit für Komfort, Service und gutes Essen hat dieses Camp als erstes Safari Camp Afrikas Maßstäbe gesetzt.
Besondere Beachtung wurde der Erhaltung der Atmosphäre zugeteilt, die schon Hemingway und andere Abenteurer dieser Welt inspiriert hat. Governors Camp befindet sich noch heute auf dem originalen Platz, der zu Kolonialzeiten exklusiv den Gouverneuren Kenyas und deren königlichen Gästen vorbehalten war.

__________________________

Little Governors Camp
am Mara Fluss, Masai Mara

little governors
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Little Governors Camp befindet sich als einziges Camp der Masai Mara Governors Camps südwestlich des Mara Rivers, sozusagen auf der anderen Seite des Flusses. Diese Lage macht bereits die Anreise zu einem Erlebnis. In einem kleinen Boot überqueren zunächst alle Gäste den Mara Fluss. Ein kleiner Fußweg bringt sie anschließend zu den an einem Wasserloch gelegenen Safarizelten des Little Governors Camp, welche alle wunderschöne Aussichten auf das hiesige Marschland sowie das beeindruckende Escarpment im Hintergrund bieten. 17 geräumige Zelte, alle mit eigener Terrasse und Blick auf diese herrliche Sumpflandschaft bieten den Gästen das Gefühl "Out of Africa" ganz persönlich zu erleben.

__________________________

Governors Ilmoran Camp
am Mara Fluss, Masai Mara

governors illmoran
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Governors Ilmoran Camp als neuestes der Governors Camps in der Masai Mara ist mit seiner Eröffnung im Sommer 2000 die luxuriöseste Edition der Governors Camps. Mit nur 10 Suite Zelten entlang des Mara Flusses bietet das Governors Ilmoran Camp besonders exklusives Safari Ambiente und absolut persönlichen Service.
Die extra großen Safarizelte befinden sich entlang des Mara Flusses im Schatten von jahrhundertealten Bäumen. Jedes Zelt bietet aufgrund der gesamten Camp Konstellation nicht nur hervorragende Aussicht auf den Fluss mit seinem reichen Wildleben sondern auch absolute Privatsphäre.

__________________________

Governors Private Camp
am Mara Fluss, Masai Mara

governors private
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Um den kompletten Service in der Masai Mara bieten zu können, sind wir den Anforderungen gerecht geworden und haben unser Governors Private Camp ins Leben gerufen. Dieses Camp bietet alle Aspekte einer individuellen, maßgeschneiderten, mobilen Zeltsafari mit der speziellen Erfahrung und dem Back-Up der Governors Camps. Die professionelle und gut etablierte Infrastruktur macht die Handhabung mit höchstem Standard das gesamte Jahr hindurch möglich. Der Küchenchef ist für die Zubereitung der Menüs im Governors Private Camp verantwortlich und stellt sicher, dass diese stets höchsten Anforderungen gerecht werden.
Governors Private Camp ist für kleine private Gruppen, die Exklusivität und Privatsphäre schätzen, bestens geeignet. Bis zu 16 Personen können im Governors Private Camp untergebracht werden.


__________________________

Entim Camp
Masai Mara

Living Room
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Im Herzen des weltbekannten Masai Mara Reservats liegt das exklusive Camp an dem Ort, wo sich die beiden Flüsse Mara und Talek treffen.
Das Entim Safari Camp wurde erst kürzlich inmitten der Masaai Mara erbaut und erinnert an romantisches Safarifeeling aus Zeiten Hemingways und alter Filmklassikern.

__________________________

Mfangano Island Camp
Insel im östlichen Teil des Lake Victoria

mfangano island
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Mfangano Island Camp befindet sich auf einer ca. 80 km² großen Autofreien Insel im östlichen Teil des Lake Victoria in Kenya. Der Name Mfangano hat seinen Ursprung von dem Ugandischen Stamm, der die Insel vor vielen Jahren besiedelt hat. Eine abgelegene Bucht bietet den idealen Platz für die 6 traumhaft unter Feigenbäumen konstruierten Chalets. Mfangano Island Camp ist sehr gut als eindrucksvoller Kontrast zur Safari in der Masai Mara geeignet. Ein ca. 40minütiger Charterflug bringt Sie von dem Masai Mara Game Reserve zum Airstrip der Insel Mfangano. Vorbei an traditionellen Hütten des hier ansässigen Luo Stammes führt die ca. 15minütige Bootsfahrt zum Camp.
Alle 6 an der Küste entlang angelegten Chalets haben Seeblick und bieten private Atmosphäre.

__________________________

Sabuk Lodge
Northern Frontier District

sabuk-dining
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Hoch über den Kaskaden des Ewaso-Nyiro-Flusses gelegen im Northern Frontier District, mit Blick auf das Laikipia Plateau und Samburuland, begleitet das beständige Rauschen des Wasserlaufs den Aufenthalt an Bar, Restaurant und in den großzügigen Panorama-Bungalows. Die Lodge hat 5 Rondavels und über insgesamt 11 Betten.
__________________________

Lemartis Camp
Laikipia

bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Lemarti's Camp liegt direkt am Ufer des Ewaso Nyiro Flusses im Bereich des Koija Group Ranch - Gebietes und des großen tierreichen Laikipia Territoriums, welches sich nördlich des Mount Kenya ausbreitet. Unter großen Feigenbäumen und Palmen befindet sich Lemarti’s Camp, mit dem in Form, Design und Ambiente völlig neue Maßstäbe für Safari Lifestyle gesetzt wurden

__________________________

Ol Malo
Laikipia

bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Ol Malo ist eine Privathaus, das am nördlichen Rand des Laikipia-Plateaus oberhalb des Uaso Nyiro River liegt. Eigentümer und Manager von Ol Malo sind Colin and Rocky Francombe, sowie Ihr Sohn Andrew. Die aus schroffen Felsgestein und anderen lokalen Materialien erbaute Lodge gehört, gehört Sie zu den schönsten Öko-Unterkünften in Kenia.

__________________________

Kitich Camp
Laikipia Plateau

bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Mit nur vier Zelten für höchstens 12 Gäste ist im Kitich Camp eine private Atmosphäre garantiert. Die Zelte sind im traditionellen Safaristil gestaltet, während das Enterieur der en-suite-Badezimmer von modernen Steinelementen geprägt wird. In der gemütlichen Lounge des Camps laden die offene Feuerstelle und gemütliche Sitzgruppen mit rustikalen Fellen zum Verweilen ein.

__________________________

Lewa Safari Camp
Laikipia Plateau

bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Lewa Safari Camp ist ein kleines privates Camp im Lewa-Wildreservat. Es eignet sich am besten, das Camp im Rahmen einer Flugsafari zu besuchen, da Sie nach nur ca. 60 Minuten Flug ab Nairobi das Camp erreichen können.

Lewa Downs ist weltbekannt für seine privaten Tier- und Naturschutzprogramme. Welches sich u.a. um die vom Aussterben bedrohten Nashörner kümmert. Im Hochland des Lewa Wildreservate, am Fuße des Mount Kenya erleben Sie weitab vom Massentourism ein authentisches wildes Afrika.
__________________________

Ol Pejeta Bush Camp
Laikipia Plateau

bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Ol Pejeta Bush Camp ist ein traditionelles Safari-Zeltcamp im Privatbesitz am Ufer des Ewaso Nyiro River inmitten des Reservates. Ziel ist es, den Gästen Tierbeobachtung kombiniert mit dem Wissen über die Umgebung auf einem ganz neuen Niveau näherzubringen und diesen ein umfassenderes, außergewöhnliches Safarierlebnis zu bieten.

Aber auch Erholungssuchende, die die Stille der Natur und Unabhängigkeit genießen möchten, finden hier Ruhe und Entspannung vom Alltag.

__________________________

Sarara Camp
Laikipia Plateau

bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

 

Das unter Kommunalverwaltung stehende 75.000 Hektar große Namunyak Wildschutzgebiet am Fuß der zauberhaften Mathews Gebirgskette, ist Standort des Öko-Camps Sarara. Durch die geglückte Anordnung der fünf Zeltunterkünfte an einem Hufeisenförmigen Tal, wird dem Gast eine spektakuläre Aussicht auf die umliegende wilde Natur und das von vielen Wildtieren häufig besuchte Wasserloch geboten.

__________________________

 Loisaba Lodge & Loisaba Cottage
Laikipia Plateau

bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Die Loisaba Lodge liegt an der Grenze von Laikipia und Kenias rauhen Northern Frontier District und am Rande des Laikipia Plateaus.
Sie befindet sich auf einer 150 km² großen Ranch nur wenige Kilometer vom Äquator entfernt, ca. 70 km vom Mt. Kenya entfernt.

Loisaba ist aus Stein, Zedernholz und Ried gebaut und befindet sich hoch an einer Kante des Plateaus mit Blick nach Süden zum Mount Kenya.

Jedes Zimmer hat große französische Fenster die sich auf einen Balkon öffnen der über dem Abgrund hängt. Es gibt sieben Zimmer. Ein Zimmer hat außerdem ein Wohnzimmer, das in ein zusätzliches Zimmer für Familien verwandelt werden kann. Jedes Zimmer hat ein eigenes Badezimmer. Alle Möbel der Lodge wurden in Loisaba handgefertigt.

__________________________

Ol Lentille

Laikipia

Accommdation - OL lentille
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das knapp 30 km² große Wildschutzgebiet The Sanctuary at Ol Lentille liegt auf der 60 km² großen Kijabe Group Ranch im Norden des Laikipia Plateaus zwischen Nanyuki am Mount Kenya und Maralal im Nordwesten. Ol Lentille Conservancy gehört zur Naibunga Conservancy, einem Zusammenschluss der Wildschutzgebiete von neun Group Ranches unter einer gemeinsamen Verwaltung, der Naibunga Conservancy Trust.
Benannt wurde das Schutzgebiet nach dem circa 2000 m hohen Berg Ol Lentille, von welchem man einen beeindruckenden Ausblick hat.


__________________________

Olonana Camp
Masai Mara

Olonana
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

An den Ufern des Mara Flusses und im Herzen der Masai Mara liegt in idyllischer Lage das luxuriöse Olonana Camp.

Von diesem Camp aus können Sie auf Pirschfahrten durch die Masai Mara die "Big Five" sowie Giraffen, Gazellen, Zebras und viele verschiedene Vogelarten beobachten.
Die Olonana- Anlage hat über 12 geräumige, fest installierte Zelte. Jedes ist geschmackvoll und komfortabel eingerichtet und verfügt über "Queen-size- Betten", En-Suite Badezimmern mit Duschen und eine große, flussseitige Veranda.

__________________________

Elephant Pepper Camp
Masai Mara

elephant pepper
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das   Elephant Pepper Camp liegt im Norden der Masai Mara außerhalb des Naturparks auf dem Gelände der Koyaki Community Ranch. Es ist ein semipermanentes Buschcamp außerhalb des Masai Mara-Nationalparks, bietet in acht weiträumigen Hauszelten mit Safaridusche und Spülkastentoilette 16 Personen gehobenen Busch-Komfort.

__________________________

Saruni Camp
Masai Mara

kuro-house
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das „Saruni Safari Camp“ ist ein luxuriöses und intimes Lodge in extravagantem Design am Rand des Masai Mara Nationalparks. Sechs außergewöhnliche Cottages laden ein, Safari in einer ganz ursprünglichen Art zu erleben. Abseits der ausgefahrenen Pfade innerhalb des Parks führen auf „Saruni“ bestens ausgebildete Ranger und Spurenleser vom Stamm der Maasai die Gäste durch paradiesische Natur.

__________________________

Samburu Saruni Camp
Samburu NP

Saruni06
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Inmitten einer Fläche von 95.000 Hektar privaten Konzessionsgebietes liegt die Lodge auf der Kuppe eines Berges mit spektakulärer Aussicht in die Natur. Von jedem der großen und luxuriösen Zimmer aus fällt der Blick auf mehrere Wasserlöcher, an denen sich die berühmten Samburu-Elefanten, Leoparden, Giraffen, Oryx-Antilopen und Zebras ein Stelldichein geben.

__________________________

Samburu Intrepids
Samburu Nationalpark

samburu intrepids
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das luxuriöse Zeltcamp liegt unter schattigen Feigenbäumen und die 27 Safarizelte sind sehr komfortabel eingerichtet. Himmelbetten, Mahagoni-Schränke und -schreibtische gehören ebenso zur Ausstattung wie Doppelwaschtische, Dusche und Toilette in den angrenzenden Bädern, die sogar mit Marmor ausgestattet sind. Jedes Zelt hat eine Veranda, von der aus man einen fantastischen Blick auf das Ufer des Uaso Nyiro River hat.
__________________________

Joy's Camp
Shaba Nationalpark

JOY005-kl
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Joy’s Camp ist neues Safaricamp im Shaba Nationalreservat. Das exklusive Safaricamp besteht aus nur zehn Gästezelten, die auf einer Plattform errichtet werden und natürlich über alle Annehmlichkeiten, wie z.B. Veranda, Dusche, WC und Doppelwaschbecken.
__________________________

Sasaab Camp
Samburu Nationalpark

Sasaab - Bedroom Green
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Wunderschön gelegen oberhalb des Flussufers des Uaso Nyiro im trockenen Herzen des Samburu Gebiets offenbart das Sasaab Camp eine herrliche Aussicht über das Laikipia Plateau.
__________________________

Das Kicheche Mara Camp
Masai Mara

kicheche camp
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Kicheche ist auf den Aitong Ebenen im nördlichen Koiyaki Lemek Gebiet der berühmten Masai Mara Reserve gelegen. Das Lager liegt versteckt in einer Waldung aus Oliven- und Kroton-Bäumen im Hauptwildtiergebiet der Masai Mara. Die Wildtierbeobachtung ist direkt vom Lager aus möglich.

Es ist ein uneingezäuntes Luxusbuschcamp, hat keine permanenten Gebäude und kann bis zu 22 Gäste unterbringen.
Die Zelte haben viel Platz und ein Badezimmer mit heißen Wasser. Regie- Stühle und Hängematten in den Bäumen befinden sich direkt neben den Zelten.
Die exklusive Lage in der Mitte der Masai Mara und die kleine private Campgröße, eingebettet in ein schattiges Refugium machen diese Bush-Camp zu einem besonderen Wildnis- Erlebnis.

__________________________

Bateleur Camp
Masai Mara

Bateleur Camp
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Bateleur Camp ist eines der luxuriösesten Camps der Massai Mara und liegt an der nordwestlichen Grenze der Masai Mara, am Fusse der Oloolo Hügels. Es ist sehr gut versteckt unter riesigen alten Bäumen gelegen am Rande eines steil ansteigenden Höhenzugs und in der Nähe des Ortes, an dem die berühmteste Szene von „Out of Africa“ gedreht wurde. Das  romantische und völlig private Bateleur Camp strahlt die Atmosphäre kenianischer Safaris der 20er und 30er Jahre aus..

__________________________

Siana Springs Tented Camp
Masai Mara

sianasprings
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Dieses Camp befindet sich im Südwesten des Masai Mara Nationalparks und liegt in einem privaten Naturreservat sehr nah an den berühmten gleichnamigen heißen Quellen.
Enorme Bäume sorgen für ausreichend Schatten über den 3 Flügeln des exklusiven Camps. Der Palm Wing besteht aus 9, der Bamboo Wing aus 19 und der Acacia Wing aus 10 Zelten.

__________________________

Shompole
Nguruman Escarpment

shompole
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Shompole liegt im Südosten Kenias an der Grenze zu Tanzania und in der Nähe der "Soda-Seen" Lake Natron und Lake Magadi, sowie am Rande des Nguruman Grabenbruches mit Ausblick auf das große Rift Valley, 120 km südlich von Nairobi.

Die Anlage ist   innerhalb eines großen Schutzgebietes gelegen und arbeitet mit der Masai-Kommune an diversen Projekten. Einnahmen aus dem Tourismus auf Shompole kommen auf direktem Wege den Masai zu Gute.
Shompole is mit natürlichen Baumaterialien erbaut und großzügig in das Landschaftsbild eingepasst. Es ist mit seinem besonderen Stil aus Holz, Stein und weiß getünchten Wänden zu einem Eco-Resort der besonderen Art geworden, das in Afrika seines Gleichen sucht.

__________________________

Finch Hattons
Tsavo -West

finchhattons
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Finch Hattons ist ein sehr luxuriöses Zeltcamp im südlichen Teil des kenyanischen Nationalparks Tsavo West. Es trägt den Namen des englischen Aristokraten und Großwildjägers Denys Finch Hatton, der in den zwanziger und dreißiger Jahren noble Reisende mit dem Busch vertraut machte.
Der Film "Out of Africa" - mit Robert Redford in der Rolle des Denis Finch Hatton - machte das Leben dieses Abenteurers   berühmt. Mit dem Camp wurde auch ein Teil seines Lebens verewigt und die Anlage und das Interieur der Zelte, des Restaurants und der Lounge spiegeln   vergangenen Epoche der Kolonialzeit wieder.

__________________________

Galdessa Camp
Tsavo - Ost NP

Old Mess
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Dieses wunderschöne Camp liegt unter schattigen Doum-Palmen im Tsavo Ost Nationalpark am Ufer des Galana Flußes und gehört zu Top Lodges abseits der "Touristenrouten".
Das Camp besteht aus nur 11 Bungalows und wird von seinem Besitzer Herrn Marcus Russell nach ökologischen Gesichtspunkten geführt.
__________________________

Ngong House
Nairobi

ngong House
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Ngong House ist ein exklusives Lodge und liegt gut eine halbe Stunde vom Stadtzentrum Nairobis entfernt und in unmittelbarer Nähe zum Nairobi Nationalpark.

Dieses wunderbare Refugium, in der Nähe des ehemaligen Wohnhauses von Karen Blixen, besteht aus vier etwa fünf Meter hohen Baumhäusern und bietet eine atemberaubende Sicht auf den umliegenden afrikanischen Busch und die legendären Ngong-Hügel.
Die Lodge wurde von Paul Verleysen erbaut, der nach vielen Jahren im belgischen diplomatischen Dienst hiermit eine andere Form von Lebensinhalten gefunden hat.

__________________________

House of Waine
Nairobi

House of Waine - Terrace
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das House of Waine liegt in der exklusiven Wohngegend Karen im Südwesten von Nairobi auf einem 2,5 Acre großen Gründstück. Der Stadtteil ist nach Karen Blixen benannt, die hier von 1917-1931 am Fuße der Ngong Hügel lebte und deren Biografie als Grundlage für den Film „Out of Africa“ diente. Das Karen Blixen Museum liegt nur etwa 2 Minuten vom House of Waine entfernt, das erst vor kurzem renoviert wurde ohne dabei den Charme eines Familienanwesens verloren zu haben. Ursprünglich in den 70er Jahren als Privathaus erbaut wurde das House of Waine ein ein Boutique Hotel umgewandelt, sodass Sie sich in einer entspannenden und luxuriösen Atmosphäre wohl fühlen können.

__________________________


Hippo Point
Lake Naivasha

hippo point
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Bei der Anlage handelt es sich um eine Fachwerkvilla im englischen Tudorstil. Sie wurde im Jahre 1933 erbaut, liegt am Naivasha See (Nderit Estate)   und ist mit seinem berühmten   Naivasha Tower eine der exzeptionellsten und luxuriösesten Anlagen in Kenia und ganz Afrika.

Der Naivasha Turm ist eine fünfstöckige Pagode, die wie aus einem ostasiatischen Tempel unter Fieberbäume und Schirmakazien in die afrikanische Wildnis gesetzt wurde. Der Turm wurde erst im Jahre 1992 von der Innenarchitektin Dodo Cunningham-Reid gebaut. Er ist für Gäste bewohnbar, über 40 Meter hoch, 17 Meter breit und steht direkt am Ufer des Naivasha Sees.

__________________________


Loldia House
Farmhaus am nordwestlichen Ufer des Lake Naivasha

loldia house
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Loldia House befindet sich auf einer 6.500 ha großen Ranch am nordwestlichen Ufer des Lake Naivasha in Kenya. Uralte Feigenbäume und Akazien bestimmen das Bild im Garten des alten Landhauses, welcher bildschöne Sicht auf den Vulkanberg des Mount Longonot freigibt. Nur 2 Stunden Autofahrt von Nairobi entfernt, gibt es zahlreiche Möglichkeiten die vom Großen Grabenbruch geprägten Landschaften und Nationalparks zu erkunden.

__________________________


Kiangazi House

Rift Valley- Lake Naivasha

The pool area
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das ehemalige Privathaus liegt in einem großzügigen Garten im 3000 Acres großen Oserian Game Corridor, die Verbindung zwischen dem Hells Gate Nationalpark und dem Lake Naivasha. Um den Verbindungskorridor herum befindet sich das Oserian Wildlife Sanctuary, ein circa 20.000 Acres großes und wildreiches Tierschutzgebiet.

__________________________

Elsa's Kopje
Meru - Nationalpark

Elsa's Kopje
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Der Name Kopje bedeutet Hügel und das Camp selbst liegt auf dem 700m hohen Mughwango Hügel im Meru- Nationalpark. Der Name steht für die Erinnerung an Elsa, der verwaisten Löwin, die von Joy und George aufgezogen und im Meru-Park wieder ausgewildert wurde.

Die Lage ist einmalig und verschafft dem Besucher einen weiten Blick in die Ebenen des Parks. Die Tatsache, daß das Camp das einzigste im Park verbindet Sie mit diesem Park zu einer ganz privaten Einheit.

__________________________

Meru Camp
Meru Nationalpark

Sundowners in Meru National Park
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Offbeat Meru Camp befindet sich am Bisanandi River im gleichnamigen Nationalreservat. Das Bisanandi Nationalreservat liegt direkt am Meru Nationalpark an.
Das klassische Safaricamp bietet seinen Gästen eine außergewöhnliche Privatsphäre, da es in seinen 6 Zelten lediglich 12 Personen unterbringen kann.
__________________________

Strandaufenthalte an Kenyas Küste

Kiwayu Lodge *****
Lamu Archipel

kiwayu
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

"Kiwayu" auf dem Lamu-Archipel, malerisch im Indischen Ozean gelegen, hat in 17 weiträumigen Bungalows Platz für 35 Personen; von besonderem Reiz ist die Luxusunterkunft "Baobabs of Kitangani" für zwei Personen auf einer 3 Kilometer entfernten Insel, die durch Bootstransfer erreicht und mit allem Luxus und Komfort bedient wird.

__________________________

Kipungani *****
Lamu Archipel

kipungani
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Kipungani Explorer liegt am südwestlichen Zipfel von Lamu Island und ist eine der exklusivsten Anlagen auf der Insel. Die Lage der Lodge ermöglicht es den Gästen einen sehr privaten und ruhigen Urlaub zu verbringen, weitab vom Massentourismus und überfüllten Sandstränden.

__________________________

Manda Bay *****
Lamu Archipel

Manda Bay
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Manda Bay ist and der Nordwestspitze von Manda Island gelegen und eine der wenigen unberührten Paradiesinseln im Lamu- Archipel.
Die Anlage liegt direkt an einer sandigen Bucht, mit kilometerlangem Sandstrand und ist ein luxuriöses Refugium für ruheliebende Reisende.

__________________________

Peponi Hotel****
Lamu Archipel

peponi 22
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Peponi Hotel liegt auf Lamu Island, direkt an der Wasserfront von Shella Village. Es ist sicher eines der bekanntesten Hotels und eine wirkliche Institution in Kenia.
Das kleine und persönlich geführte Hotel hat nur 24 Zimmer, die im arabischen Stil eingerichtet sind. Das Dekor und die Möblierung ist im typischen traditionellen Lamudesign. Ohne überladen zu wirken, hat jedes Zimmer seinen eigenen Charme und Stil und ist anders und mit viel Liebe und Phantasie eingerichtet.

__________________________

Alfajiri Villas *****
Südküste

alfajiri
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Alfajiri Villas sind drei sehr hochwertige, privat geführte Villen an der kenyanischen Südküste, welche jeweils nur auf exklusiver Basis gebucht werden können.
Für alle Aktivitäten steht Ihnen Ihr privater Fahrer/Guide zur Verfügung. Von Alfajiri sind es nur 5 Minuten Fahrt zum 18-Loch Leisure Lodge Golf Course.

__________________________

Funzi Keys *****
Funzi Keys - Südküste

funzi keys
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Südlich von Mombasa liegt das paradiesische Eiland Funzi Keys vor der Küste Kenias. Es ist bewachsen mit Palmen und Mangrovenwäldern und umgeben von weissen Sandstränden. Die Einwohnern des kleinen Dorfes und die Hotelanlage Funzi Keys Lodge, teilen sich die rund 4 km lange und 2 km breite Insel.
Die 8 großzügig angelegten Bungalows sind teils mit 2 Schlafzimmern ausgestattet. Diese sind alle sehr geschmackvoll, luxuriös   im kenianischen Stil eingerichtete. Jedes Bungalow verfügt zudem über sehr geräumige Badezimmer und in Schlafzimmern grosse Doppelbetten mit Moskitonetzen.
__________________________

Msambweni House *****
Südküste

MSAM22
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Msambweni House ist ein neues exklusives Resort gelegen an der unberührten Küste zwischen Mombasa und Tanzania. Das Haus, gebaut an einem privaten Strand, kombiniert lokale Gastfreundschaft mit den höchsten internationalen Standards.

__________________________


Mombasa Serena Beach Hotel

mombasa-serena
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das Serena Beach Hotel gehört zu den besten Strandhotelanlagen an der Küste in der Nähe Mombasas.

Den typische arabische Bauweise des 4-Sterne Hotels und der ambitionierte Baustil empfindet man schon bei der Ankunft in der Rezeptionshalle als Ambiente eines Palastes aus 1001-Nacht.

Das Serena Beach Hotel ist eine großräumige, gepflegte und ruhige Anlage am feinsandigen Strand von Shanzu Beach, ca. 21 km von Mombasa entfernt. Das Hotel ist im Stil eines Dorfes angelegt, mit Mauern und Turm, Gassen und hölzernen Balkonen. Im großen Garten stehen die meist zweigeschossige Häuser im traditionellen Lamu-Stil - keines ist höher als die Palmen.

__________________________

Tijara Beach
Südküste, nahe Mombasa

Enchanting grounds of Tijara
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Die neu errichtete, exklusive Strand-Herberge in Pungu - nur etwa 6 Kilometer südlich von Mombasa, liegt auf einem 2 Hektar großen Areal in einem farbenfrohen tropischen Garten und überblickt den Indischen Ozean.
Zu Füßen der Klippen auf denen das Urlaubs-Resort erbaut ist, breitet sich der private weiße, pulvrige Sandstrand aus.

__________________________

Kinando Kwetu
Südküste

_AC_IMG_0194B
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Das kleine, luxuriöse All-inclusive-Resort befindet sich südlich von Diani an einem einladenden Privatstrand und ist von bewaldetem Land umgeben, welchen durch das Nationalmuseum Kenias geschützt wird.

__________________________

Sandarusi House
Südküste

Mann08Sand008
bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Sandarusi House liegt etwa 20km von Mombasa entfernt am Tiwi Beach über dem Indischen Ozean auf einem alten Korallenriff.
Das Sandarusi House ist mit 6 Zimmern ausgestattet, die alle individuell eingerichtet sind und somit einen einzigartigen Charme versprühen. Die großen Räume, die offene Veranda, der Garte, der Pool unter den Baobab-Bäumen und der Tiwi Beach wirken einladend auf die Besucher jeder Altersgruppe.

__________________________

bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Kichwa Tembo Camp
Masai Mara

Das Kichwa Tembo Tented Camp befindet sich in der Nähe des Oloololo Gate unterhalb des Oloololo Escarpment an der westlichen Grenze der Masai Mara. Von hier aus kann man in exklusiver Lage die Migration von Wildtieren und Zebras beobachten können.

__________________________

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Rekero Camp
Masai Mara

Das Rekero Tented Camp liegt im Masai Mara Game Reserve, in der Nähe der Flussgabelung von Mara und Talek River und in unmittelbarer Nähe der wichtigsten Flussdurchquerungsstellen, die von den Wildtieren während der großen Migration genutzt werden. Das exklusive Camp verfügt über 8 komfortable, traditionell gestaltete Safari Zelte 

__________________________

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Tribe Hotel Nairobi
Nairobi

Das Tribe Hotel ist eine neues Boutique Hotel der Spitzenklasse, 8 km vom Stadtzentrum Nairobis entfernt und im noblen Stadtteil des „Nairobi Village Market“, in der Nähe der US-und kanadischen Botschaften und Vereinten Nationen gelegen.

__________________________

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken


Delta Dunes Lodge
Nordküste

Erleben Sie Afrika hautnah! Lassen Sie sich morgens von den ersten Sonnenstrahlen und Vogelgezwitscher aufwecken, inmitten unberührter Natur und verlieren Sie jegliches Zeitgefühl. Diese Lodge befindet sich in einer einzigartigen Lage, zwischen dichtem Busch und Sanddühnen, dort wo der gewaltige Tana River mündet. Sie können unzählige Vogelarten beobachten, Strandspaziergänge am menschenleeren und kilomterlangen Sandstrand unternehmen. Diese Lodge zeichnet sich durch Abgeschiedenheit, Ruhe und Naturverbundenheit aus. So muss Robinson Crusoe gelebt haben - ein Erlebnis der besonderen Art!

__________________________

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Kicheche Bush Camp
Masai Mara

Das Kicheche Bush Camp mit sechs eleganten Zeltsuiten liegt inmitten lichter Akazienwälder im Olare Motorogie Schutzgebiet. Die ganz persönliche Betreuung der Gäste, gepaart mit einer streng reglementierten Besucherzahl innerhalb des privaten Schutzgebietes verspricht einen unvergesslichen Urlaub mit spektakulären Natureindrücken.

__________________________

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Kicheche Mara Camp
Masai Mara

Das Kicheche Mara Camp liegt in einem tierreichen Privatschutzgebiet, umgeben von Akazien, in einem entlegenen Tal. Das Camp verfügt über acht elegante Zeltsuiten mit grandiosen Ausblicken auf den Olare Orok Fluss.

__________________________

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Kicheche Valley Camp
Masai Mara

Als Tourismuspartner des neu entstandenen Naboisho Reservats sind wir stolz darauf, die Ausweitung des Ökosystems Masai Mara weiter zu fördern und voranzutreiben. Das neueste Camp aus dem Kicheche Portfolio ist im Jahr 2011 eröffnet worden. Es besteht aus gerade einmal sechs exklusiven Zeltsuiten, die sich allesamt wunderbar in die natürliche Umgebung einfügen und fantastische Ausblicke über die sich bietende Tallandschaft bieten. Das Kicheche Valley Camp ermöglicht Gästen, eine vollkommen neue Region der Masai Mara auf Safari und bei Naturwanderungen zu entdecken.

__________________________

Bitte zur Detailbeschreibung auf das Bild klicken

Kicheche Laikipia Camp
Laikipia

Das zauberhaft gelegene Kicheche Laikipia Camp verfügt über sechs elegante Zeltsuiten. Das Ol Pejeta Conservancy, im Schatten des Mount Kenya, bietet eine spektakuläre Tierwelt und ist das größte Schutzgebiet für Spitzmaulnashörner in Ostafrika.

__________________________


Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

Kenia Lodges & Camps

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage

LODGES & CAMPS

lodge27_camp_tisch_stuhl_klein

Masai Mara

Amboseli Nationalpark

Chyulu Hills

Samburu

Shaba

Laikipia Plateau

Lewa Conservancy

Mathew Mountain Range

Meru - Nationalpark

Tsavo

Lake Naivasha, Lake Nakuru & Lake Baringo

Rift Valley - Lake Natron

Lake Viktoria

Nairobi

KENIAS KÜSTE

Lamu

Nordküste

Südküste