HIPPO POINT

Bei der Anlage handelt es sich um eine Fachwerkvilla im englischen Tudorstil. Sie wurde im Jahre 1933 erbaut, liegt am Naivasha See (Nderit Estate)    und ist mit seinem berühmten    Naivasha Tower eine der exzeptionellsten und luxuriösesten Estate - Anlagen in Kenia und ganz Afrika.

garten05

Hippo Point ist ein Estate von einer Größe von 2.427.600 m² Größe, mit zwei sehr verschiedenen Lagen auf einem Streifen zwischen dem See Naivasha und dem überblickenden See Oloiden.

manor05

Das Hippo Point Wildlife Sanctuary hat einen atemberaubenden Tierbestand mit Hippos, Zebras, Impalas, Giraffen, Gazellen, Büffeln, Affen, Baboons und zeitweise auch Leoparden. Über 600 Vogelarten sind im Sanctuary beherbergt. Das Hotel - Estate zusammen mit dem Sanctuary macht die Anlage so einzigartig und interessant. Tagsüber sieht man in unmittelbarer Nähe Zebras und Giraffen über die Grünflächen ziehen und in die Flamingos auf dem Lake Naivasha. Die großen Flächen der Anlage vermitteln den Eindruck eines riesigen Parks, in dem Mensch und Natur in eine perfekten Harmobie miteinander verweilen.

manor16

Hippo Point besteht aus 2 Gebäudeeinheiten, die von Gästen bewohnt werden können. Alle Zimmer - Suiten sind in einem besonderen Stil eingerichtet und unterscheiden sich jeweils von einander.

manor18

Das Estate kann (neben einer EZ – oder DZ – Buchung) im Haupthaus oder im Tower - auch auf einer exklusiven Basis gebucht werden. Das Hippo Point House hat 8 Zimmer für insgesamt 12 Personen. Der Tower hat 5 Zimmer und kann insgesamt 9 Personen beherbergen. Die ideale Anzahl von Gästen sind hier allerdings 3 Paare mit zusammen 3 Doppelzimmern.

IMG_7378

Das Hippo Point House hat einen großen Master Bedroom auf der ersten Etage mit privatem Badezimmer (und Badewanne), angrenzendem Einbettzimmer mit einer Ansicht auf den Naivasha See und die Gärten.

garten03

Das Gelbe Zimmer in der ersten Etage ist ein Doppelzimmer mit einer wunderbaren Ansicht und angrenzendem Badezimmer (Badewanne) und WC. Das Rote Zimmer ist ein Einzelzimemr, das über ein kleines Wohnzimmer und privates Badezimmer (Badewanne) verfügt. Das andere Doppelzimmer mit privaten Badezimmer (Badewanne) und angrenzendes WC ist sehr geräumig.

Arial Views Hippo Point 011

Die Erdgeschoss-Suite ist ein Doppelzimmer, mit einem Kamin, Ankleideraum und riesigem mit wunderbarer Wandmalereien geschmücktem Badezimmer. Das Cottage-Zimmer ist wieder ein Einzelzimmer auf der 1. Etage, mit seinem Badezimmer auf dem Erdgeschoss (Dusche). Die „Staple Rooms“   sind 2 Doppelzimmer im Hof, jedes mit einem privaten Badezimmer (Badewanne).

Arial Views Hippo Point 008

Der Turm wurde als ein privater Wochenendrückzug gebaut und ist eine fünfstöckige Pagode, die wie aus einem ostasiatischen Tempel unter Schirmakazien in die afrikanische Wildnis gesetzt wurde. Der Turm wurde erst im Jahre 1992 von der Innenarchitektin Dodo Cunningham- Reid gebaut und jedes Zimmer ist individuell entworfen worden.. Er ist für Gäste bewohnbar, über 40 m hoch, 17 m breit und steht direkt am Ufer des Naivasha Sees. Es gibt insgesamt 4 Balkons und ein geräumiges Wohnzimmer, das den See überblickt. Die Tierwelt kann direkt am Fuß des Turms gesehen werden.

IMG_9619

Im Tower hat das geräumige große Schlafzimmer auf der 3. Etage ein privates Badezimmer und einen Umgebungsbalkon. Auf der 2. Etage gibt es zwei doppelten Schlafzimmer auf, beide mit Aussichten auf den See. Diese Zimmer teilen ein Badezimmer mit der Dusche.

manor07

Die kleine Suite auf der 1. Etage hat ein privates Badezimmer (+Badewanne). Dieses Zimmer hat einen wunderschönen Ausblick auf den Akazie-Wald.
Das Einbettzimmer auf dem Erdgeschoss hat ein angrenzendes Badezimmer (mit Dusche).

manor02

Prägend ist das großzügige und luxuriöse Wohnambiente aus hellen Mahagonitafeln,    Biedermeier-Möbel, Kunstgegenständen und afrikanischen Accessoires. Fast jedes Möbelstück ist ein Kunstobjekt. Die großen klassischen Mahagonibetten und Biedermeier-Canapés, die vielen Holzvertäfelungen, eindrucksvollen Kaminecken geben diesem Haus einen royalen Stil. Im Turm gibt es außen auf allen Etagen umlaufende Balkone über kupfergrünen Dachvorsprüngen.

manor-zimmer03

Der pagodenartige Turm ist ideal für sechs Personen (maximal neun Leute). Um Küche und Service, beides vom Feinsten, kümmern sich die Besitzer und das Managerpaar Frédéric und Viviana.

Naturkundliche Führungen organisieren die Guides der East African Natural History Society. Außerdem finden dort Kurse in Porzellanmalerei, Naturmedizin, Vogelkunde, Reflexologie, Massage u.ä. statt. Daneben gibt es ein breites Sportangebot mit Reiten, Polo, Golf (neuer 18-Loch-Platz in der Nähe), Schwimmen (im Pool oder See), Mountainbiking, Wasserski, Rudern, Segeln und Fischen. Zusätzlich werden Paragliding, Kamelritte, Wildwassertouren und Bushwalks organisiert.

manor15

Die Zimmer im Haupthaus sind ebenfalls königlich eingerichtet und stehen denen des Turmes im nichts nach: große Betten aus Mahagoni, Biedermeier -Canapés, gemütliche Kaminecken und ein grandioser Blick in den Garten bis hinunter auf den Naivasha -See.

Die Küche: Der Focus liegt auf natürlichen, biologischen und frischen Lebensmitteln. Die Menüs können entsprechend den Vorstellunge und Wünschen der Gästen zubereitet werden.

Es wird organisches Gemüse aus dem Anbau benachbarter Farmen serviert. Mahlzeiten können irgendwo serviert uind jederzeit zubereitet werden:   vom Champagner-Frühstück am See, Picknicks auf dem Hügel, Büffets am Schwimmbad, oder aber auch bis zum sehr formellen und privaten Mittagessen am Tower.

manor05

Aktivitäten: Nicht weit vom Haus gibt es einen   20-Meter-Swimming Pool. Die Farm wird nicht umzäunt und teilt Grenzen mit einem Wildreservat; deshalb ist es mit der Tierwelt reichlich ausgestatte und hat mindestens 4 Residentfamilien von Flusspferden. Geführte Spaziergänge in die Umgebung und das naheliegende Sanctuary geben einem das Gefühl mit der Natur verbunden zu sein.
Persönliche Wellness- und Relaxing- Aktivitäten,   wie Yoga, Massage, Schönheitsbehandlungen, werden auch auf den Sonderwunsch nach Anmeldung organisiert.

manor-zimmer01

JAHRESZEITEN: Das Estate ist das ganze Jahr hindurch -   außer im Mai - geöffnet. Jede Jahreszeit hat seinen Charme. Während der trockenen Jahreszeit gibt es viele Tiere zu beobachten und   die Gelegenheit für Natur-Erkundungen. Die regnerische Jahreszeit bringt schöne Farben und üppige Vegetation mit sich, die einen noch größeren Überfluss am Tieren anzieht.

Anreise per Flug: Mit dem Charter - Flugzeug ist es eine etwas 30-minütiger Flug von Nairobi (JKIA) zum Naivasha Flugfeld und dann weitere 10 Minuten Fahrt zum Hippo Point.
Anreise mit dem KFZ: von Nairobi ca. 2,5 Stunden bis zur Anlage.

IMG_7423

Preise

in Euro, pro Person und Nacht inkl. VP
pro Tag im DZ: ab 390 €
pro Tag im EZ: ab 490 €

Die hier angegebenen sind "AB"- Tarife und je nach Saison unterschiedlich. Ein konkretes Reiseangebot   erstellen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

manor03

Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

Hippo Point

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage

Hippo Point

hippo05_hippo