12 Tage Kenya Busch Abenteuer & Strand

Übersicht:

Nairobi - Laikipia - Masai Mara - Lamu

  • 1 Übernachtungen Hogmead - Nairobi
  • 3 Übernachtungen Kicheche Laikipia Camp - Laikipia
  • 3 Übernachtungen Kicheche Bush Camp - Masai Mara
  • 4 Übernachtungen Peponi Hotel - Lamu

Tag 1 - Nairobi/ Hogmead

Ankunft am Jomo Kenyatta International Airport von Nairobi (JKIA) und Transfer zur Ihrer Unterkunft (Hogmead). Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück im HOGMEAD.

Hogemead ist ein neues sehr kleines privates Boutique Hotel im ruhigen Vorort Karen von Nairobi- und nicht weit entfernt vom nationalen Flughafen Wilson und Internationalen Flughafen von Nairobi.

Die exklusive und absolut ruhige Privatsphäre, der Ausblick vom Garten und in die so berühmten und geliebten Ngong Hills von Karen Blixen machen das Hotel zu sehr viel mehr als einem exklusiven Übernachtungshotel in Nairobi.

Vom Garten aus hat man einen Ausblick auf die Wildschwein- Ranch von Peter Beard und die hochwertige Küche gehört zur besten in ganz Nairobi. Nur Gäste des Hotels können hier die ausgezeichneten Tagesmenüs einnehmen.

Der Garten und der gut gepflegte englischen Rasen für direkt an die Pforten des berühmten „Giraffe Sanctuary“ von Nairobi. Hier ist das Zuhause von 8 vom Aussterben bedrohten und seltenen Rothschild –Giraffen.

Hogmead verfügt über nur 6 sehr opulente Zimmer auf der unteren Ebene und dem 1. Stockwerk verteilt. Hiermit ist das Boutique Hotel wirklich eines der privatesten und exklusivsten Anlagen in Nairobi.

In der oberen Etage verfügt HOGMEAD über 4 großräumige Zimmer mit En- Suite Badezimmern und Regenduschen. Auf der unteren Ebene gibt es 2 weitere Zimmer, die besonders für Familien gut geeignet sind, da diese über Verbindungstüren verfügen und somit die Elternschlafzimmer mit den daneben liegenden Kinderzimmer verbinden können. Alle Zimmer sind mit Satelliten- Flachbildfernsehern, WIFI und Deckenventilatoren ausgestattet.

Jedes Zimmer hat seinen eigenen Stil und eine exzeptionelles Interior –Design. Die Accessoires, Wandgemälde und Kunstgegenstände wurden sorgfältig ausgewählt und die Zimmer, sowie die Lounge, das Restaurant und die Aufenthaltsräume spiegeln den Stil vergangener kolonialer Zeiten wieder.

Die spektakuläre Eingangstür und „Gallery“- Treppen empfangen den Gast in einer großen Vorhalle.

Von hier aus geht es direkt rechts direkt in den Bar- und Loungebereich, sowie in linken Hotelflügel zum großräumigen Restaurant. Die überdachte und breite Veranda – mit exklusiven Sitzmöbeln und Holztischen - verteilt sich über die gesamte Rückseite des Hause mit Blick auf den Garten.

Tag 2 - Laikipia/ Kicheche Laikipia Camp

Nach dem Frühstück Transfer zum Wilson Flughafen am Morgen und Flug Nanyuki um 07Uhr00. Nach der Ankunft auf den Flugfeld KFZ- Transfer zum Kicheche Laikipia Camp. Von hier aus unternehmen Sie Safariaktivitäten und Pirschfahrten (zusammen mit anderen Gästen des Camps) mit speziellen Guides und in einem Safariallradfahrzeug. Abendessen und Übernachtung im Kicheche Laikipia Camp (1 Doppelzimmerzelt).

Tag 3 – Tag 4 - Laikipia/ Kicheche Laikipia Camp

Sie verbringen 2 weiteren Tage im Kicheche Laikipia Camp und unternehmen Safariaktivitäten und Pirschfahrten (zusammen mit anderen Gästen des Camps) mit speziellen Guides und in einem Safariallradfahrzeug. Abendessen und Übernachtung im Kicheche Laikipia Camp (1 Doppelzimmer- Zelt).

Im Zentrum des über 36.000 Hektar großen Ol Pejeta-Schutzgebiets und am Rande eines Waldstücks liegt das neue Kicheche Laikipia Camp. Laikipia beheimatet neben vielen anderen Wildtieren, Kenias größte Population an Spitzmaul-Nashörnern, ein stetig steigender Bestand an Elefanten, Geparden, Löwen, Leoparden sowie die nördlichen Spezies Grevy-Zebra, Jackson-Kuhantilope und Büschelohrbeisa.

Die sechs geräumigen Insekten-Geschützten Zeltunterkünfte stehen auf erhöhten Plattformen und bieten eine überdachte Terrasse mit Blick auf ein kleines Wasserloch. Zur weiteren Ausstattung, welche in Szene gesetzt wird durch bunte Teppiche und Kissen, gehören bequeme Einzel- oder Doppelbetten, eine Sitzecke, Kleinmobiliar, Regale für Ihr Gepäck sowie ein angeschlossenes Badezimmer mit Doppelwaschbecken, Dusche und Spültoilette.

Auf Wunsch kann eine Unterkunft als Dreibett- Zimmer genutzt werden. Mittelpunkt des Camps ist das große Gemeinschaftszelt in dem die Lounge mit kuscheligen Sofas am Kaminfeuer auf der einen, sowie das Restaurant – ebenso mit Kamin bestückt, auf der anderen Seite untergebracht ist.

Beide Seiten werden von einer gut sortierten Bar bedient. Frühstück und Mittagessen serviert man Ihnen in freier Natur, wogegen die sehr kühlen Abendstunden Anlass geben die Mahlzeit in der Nähe einer Wärmequelle zu genießen.

Qualifizierte Köche und hervorragend geschultes Küchenpersonal verwöhnen Sie täglich mit frisch zubereiteten internationalen, afrikanischen, aber auch vegetarischen Gerichten, denn das umliegende kenianische Hochland ist bekannt für seine ertragreiche Landwirtschaft.

Ganz besonders zu empfehlen das Frühstück oder Mittagessen im Busch, welches in Verbindung mit Pirschfahrten buchbar ist. Fließend kaltes und heißes Wasser sowie die Stromversorgung mittels einer Solar-Anlage für Licht oder Ladestationen sind ständig gewährleistet.

Die Laikipia- Region - unter Kennern beliebt wegen seiner verschiedenen Safari-Aktivitäten, offeriert Ihnen auch hier Tag- und Nachtpirschfahrten, beeindruckende Naturwanderungen durch die Wildnis, Reit-Safaris sowie das aufregende Erlebnis eines Löwen-Such-Programms. Ohnehin darf man sich hier auf ein ungestörtes Safari-Event freuen, denn rein statistisch gesehen entfallen 600 Hektar afrikanische Wildnis pro Besucher.

Tag 5 - Masai Mara / Kicheche Bush Camp

Transfer zum Flugfeld nach dem Frühstück und Flug in die Masai Mara über Nanyuki. Nach Ihrer Ankunft auf dem Olkiombo Flugfeld Transfer in das Kicheche Bush Camp. Mittagessen im Camp. Am Nachmittag unternehmen Sie die erste Pirschfahrt durch die Masai Mara zusammen mit anderen Gästen des Camps. Übernachtung und Vollpension im Kicheche Bush Camp (Doppel-Zelt).

Das kleine exklusive Kicheche Bush Camp liegt in der Olare Orok Conservancy am Rande des Maasai Mara Nationalreservats. Diese exzellente Lage auf den Aitong Ebenen - in einer Waldung aus Oliven- und Kroton-Bäumen - erlaubt Tierbeobachtungen direkt aus dem Camp heraus und ist somit der ideale Ausgangspunkt, um die große Wanderung der Gnus hautnah mitzuerleben.

Da es nicht eingezäunt ist kommt es vor, dass sich Tiere zwischen den Zelten frei bewegen. Das sehr private Kicheche Bush Camp ist ein intimes, klassisches Safaricamp mit nur sechs Safarizelten und somit eines der kleinsten Zelteinheiten der Masai Mara. Da das Kicheche Bush Camp nicht eingezäunt ist bieten sich bereits auf dem Gelände beste Möglichkeiten zur Wildbeobachtung.

Im Kicheche Bush Camp wohnen Sie in einem der 6 großräumigen und elegant eingerichteten Safarizelten mit Einzel- oder Doppelbetten, Nachttischen, Gepäckablagen und Teppichen.

Die Badezimmer sind mit einer Toilette, Waschbecken und Kommode ausgestattet. Die traditionellen Safari-Dusche bietet einem die Aussicht auf die Ebenen der “Mara”.

Auf der Veranda stehen bequeme Stühle bereit, um auch von hier dem “tierischen” Treiben rund um das Camp beizuwohnen. Die Zelte können bei Bedarf zu 3-Bettzimmern umgebaut werden und eignen sich daher sehr gut für Familien.

Den Mittelpunkt des Kicheche Bush Camps bilden das Lounge- und Speisezelt. Ihr Abendessen nehmen Sie im Restaurantzelt oder unter freiem Himmel ein. Die gemütliche Lounge lädt zum Entspannen oder zum Schmökern in einem der angebotenen Bücher ein. Von den bequemen Stühlen und Hängematten auf der Veranda haben sie einen atemberaubenden Blick über die Ebenen der wildreichen Masai Mara.

Außerdem gibt es einen Souvenir Shop in dem Sie authentische Handarbeiten der Massai erstehen können. Die Köche verwöhnen ihre Gäste mit einer Vielzahl von afrikanischen und internationalen Gerichten. Sofern es das Wetter zuläßt, werden die Mahlzeiten im Freien eingenommen.

Die Mahlzeiten werden typisch für den afrikanischen Bush im Freien eingenommen - bei Schlechtwetter im überdachten Speisebereich.

Anreise

Bis zur Ol Kiombo Flugpiste fahren Sie etwa 40 Minuten. Der Flug im Kleinflugzeug von Nairobi dauert etwa eine Stunde. Mit dem Auto benötigen Sie 5 ½ Stunden bis zum Camp.

Tag 8 - Peponi Hotel / Lamu

Am Vormittag Transfer zum Flugfeld in der Mara, von wo aus Sie Ihren Inlandsflug über Nairobi nach Lamu antreten werden. Abholung vom Flugfeld und Transfer mit dem Boot zum Peponi Hotel auf der Insel Lamu. Übernachtung und Vollpension im Peponi Hotel (Superior Room DZ).

Tag 9 – Tag 11 - Lamu /Peponi Hotel

Sie verbringen die kommenden 3 Tage im Peponi Hotel auf der Insel Lamu. Übernachtung und Vollpension im Peponi Hotel (Superior Room DZ).

Das Peponi Hotel liegt auf Lamu Island, direkt an der Wasserfront von Shella Village. Es ist sicher eines der bekanntesten Hotels und eine wirkliche Institution in Kenia. In über 30 Jahren wurde es von einer einfachen Unterkunft zu einem stilvollen, komfortablen Hotel, das fast von jedem Reisenden nach Lamu aufgesucht wird- sei es für einen Kurzurlaub, einen Zwischenstopp nach einer Safari oder einfach nur für einen kühlen Drink auf der Terrasse des Hotels bei wundervollen Blick auf Manda Island und die wundervollen Dhows im Indischen Ozean.

Südwestlich des Hotels liegen 8 Meilen weicher, weißer Sandstrand, und zwei Meilen Richtung Norden liegt Lamu Town- die „kulturhistorische Hauptstadt Kenias“, dort ist auch der Flughafen von Lamu Island.

Die Atmosphäre des Hotels ist einfach und elegant und das Hotel ist ein wundervoller Ort zum Träumen und Ausspannen. Unter zwei großen Baobabbäumen befindet sich ein Pool mit einmaligem Blick auf das Meer. Das Essen im Restaurant ist ausgezeichnet, bestes Seafood, traditionelle Küche und lockeres legeres Ambiente.

Auf der einen Seite liegt ein weißer Sandstrand und auf der einen Seite sind alte arabische Häuser zu sehen. Die Zimmer sind eine ausgesuchte Mischung, im Design geschmackvoll und landestypisch gestaltet und eingerichtet.

Das Flair des persönlich geführten Tophotels in der besten Lage lädt andere Besucher zum Verweilen für ein Essen oder einem Drink an der Bar ein. Die natürliche Freundlichkeit und der individuelle Stil des Hotels verführen zum Relaxen und Beobachten.

Da Peponi die einzige Bar im Dorf hat, ist es gleichzeitig der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens von Shela. Auf der Grillterasse daneben, nur durch eine alte Mauer vom Dorf und vom Meer getrennt, sitzen Sie mittags mit den Füssen im Sand.

Anschließend an der Bar finden Sie das Hauptrestaurant, weitere Sitzmöglichkeiten gibt es auf der Terrasse direkt am Wasser, im begrünten Innenhof oder in kleinen Nischen bei Kerzenlicht am Pool, auf Wunsch abends beim Swahilidiner auf vielen grossen Kissen und Polstern auf dem Boden. Ein idealer Aufenthalt am Schluss einer Safari.

Peponi ist auch eine gute Basis, um die Insel Lamu zu erkunden, zu fischen, zu schwimmen oder Ausflüge zu den umliegenden gelegenen Inseln zu unternehmen. Die Lage –abseits von der quirligen Ortschaft Lamu –ermöglicht gleichzeitig die Ruhe, die jeder Reisende für eine solche Insel sucht.

Das kleine und persönlich geführte Hotel hat nur 24 Zimmer, die im arabischen Stil eingerichtet sind. Das Dekor und die Möblierung ist im typischen traditionellen Lamudesign. Ohne überladen zu wirken, hat jedes Zimmer seinen eigenen Charme und Stil und ist anders und mit viel Liebe und Phantasie eingerichtet.

Die Zimmer liegen zwischen den Gebäuden verteilt. Im Palmgarden liegen 8 Zimmer mit eigenem Garten direkt am Meer. Die Superiorzimmer sind größer und haben eigene Terrassen direkt am Strand.Alle Zimmer haben Ventilatoren, sehr große Moskitonetze ums Bett, Duschbäder und Blick aufs Meer. Das Meer sorgt hier, an der Spitze der Insel immer für eine kühle Brise, die auch durch die Zimmer geht.

Tag 12 - Rückflug Deutschland

Transfer zum Flugfeld von Lamu und Rückflug nach Nairobi Wilson um 15Uhr40. Nach Ihrer Ankunft können Sie auf Wunsch zu einem Restaurant in Nairobi gebracht werden bevor Sie für Ihren späten Rückflug am Abend nach Deutschland zum Nairobi International Flughafen gebracht werden. Gegen Aufpreis können Sie auch ein Tageszimmer in einem naheliegenden Hotel Nairobis beziehen.

Im Preis (siehe Kostenangebot) eingeschlossene Leistungen:

  • Übernachtung und Vollpension für 2 Personen im Doppelzimmer im Kicheche Laikipia Camp, Kicheche Bush Camp und Peponi Hotel (Superior Doppelzimmer)
  • Übernachtung und Frühstück: im Hogmead- Nairobi/ Standard Doppelzimmer
  • Bier, Wein, alkoholische Getränke (nicht luxuriöser Art) und Erfrischungsgetränke im Kicheche Laikipia Camp und Kicheche Bush Camp
  • Geführte Tierbeobachtungsfahrten und Fußsafaris mit ausgebildetem Driver Guide zusammen mit andern Gästen des Kicheche Laikipia Camp und Kicheche Bush Camp
  • Nachtpirschfahrten im Kicheche Laikipia Camp und Kicheche Bush Camp
  • Buschfrühstück im Kicheche Laikipia Camp und Kicheche Bush Camp
  • Wäschedienst im Kicheche Laikipia Camp und Kicheche Bush Camp
  • Sundowner im Kicheche Laikipia Camp und Kicheche Bush Camp
  • Inlandsflüge: Nairobi – Nanyuki, Nanyuki – Masai Mara, Masai Mara – Nairobi, Nairobi – Lamu, Lamu- Nairobi
  • Parkeintrittsgebühren (Ol Pajeta/ Laikipa, Masai Mara)
  • Transfers Landepisten

Gepäckbeschränkung für Inlandsflüge:

Für alle Inlandsflüge in Kenia existiert eine Gepäckbeschränkung von 15 kg pro Person (einschließlich Handgepäck). Es wird empfohlen leichte Softbags als Gepäck mitzunehmen.


Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

12 Tage Kenya Abenteuer & Strand

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage