KENIA SPEZIAL

11 Tage Fly-in Safari in den exklusivsten Camps
Mt. Meru (Elsa's Kopje), Samburu (Samburu Intrepids) und Masai Mara (Cottars 1920's Camp)

Diese Bush- Camp Flugsafari ab Nairobi verbindet die 3 Nationalparks - den Mt.Meru NP, den Samburu NP und die Masai Mara - sowie eine Selektion der besten Camps und Lodges in ganz Kenia.
Sie haben die Zeit und Ruhe des aktiven und intensiven Kennenlernens in 11 Tagen.
Diese Safari zu festen Terminen spricht besonders die Kenyareisenden an, die bei der Entdeckung der schönsten Nationalparks dieses Landes auf den exklusiven und komfortablen altenglischen Safari- Stil nicht verzichten möchten.
Die Betreuung und das Ambiente der Unterkünfte wird durch die Wahl der Camps und Lodges zu einem einzigartigen Erlebnis.
Elsa's Kopje, Samburu Intrepids und das Cottar's 1920 Camp ermöglichen durch Ihre Lage, Ihre Privatsphäre und Freiraum ein hautnahes Wildnis- und Naturabenteuer.

Auf Wandersafaris, sowie Tages- und Nachtpirschfahrten erleben sind bei exzellenter persöhnlicher Betreuung die 3 Nationalparks besonders intensiv, da wir für diese Safari die Verweildauer pro Camp und Nationalpark auf mindestens 3 Tage programmiert haben.

Mit den Unterkünften und der Flora und Fauna in seiner Umgebung entwickelt sich somit eine Vertrautheit, die nicht zuletzt auch durch den besonderen Service Ihr Campzelt oder Ihr Lodgezimmer zu einem richtigen Zuhause macht.

Das Kenia - Special - Programm kann natürlich auch ganz individuell (gegen Aufpreis) für Sie organisiert werden, wenn Ihnen die angebotenen Termine nicht in Ihre Reiseplanung passen oder Sie das Programm anders gestalten möchten.

Tag 1: Maifair Court Holiday Inn, Nairobi
Empfang am Jomo Kenyatta International Airport und Transfer zum Maifair Court Hotel, wo Sie sich den Rest des Tages erholen können. Sie können am Swimming Pool entspannen, den Gymnasitk Raum nutzen oder einfach nur die Sonne Nairobis am ersten Tag in Kenya in sich aufnehmen.
Übernachtung und Frühstück.

Tag 2: Mt. Merus Nationalpark - Elsa's Kopje
Am frühen Morgen werden Sie gegen 06:30 Uhr zum Wilson Flughafen gebracht, um den Flug um 07:45 Uhr mit der Air Kenya in den Meru National Park.zu nehmen. Nach der Ankunft werden Sie begrüßt und zur Lodge Elsa's Kopje gefahren. Sie richten sich in Ihrem Chalet ein und relaxen am Swimming - Pool vor dem Mittagessen. Anschließend brechen Sie zur ersten Pirschfahrt auf. Abendessen und Übernachtung im Camp.
Angeltouren und Ausflüge zum Adamson´s können arrangiert werden.

Der Name Kopje bedeutet Hügel und das Camp selbst liegt auf dem 700m hohen Mughwango Hügel. Der Name steht für die Erinnerung an Elsa, der verwaisten Löwin, die von Joy und George aufgezogen und im Meru- Park wieder ausgewildert wurde.
Die Lage ist einmalig und verschafft dem Besucher einen weiten Blick in die Ebenen des Parks. Die Tatsache, dass das Camp das einzige im Park ist, verbindet Sie mit diesem Park zu einer ganz privaten Einheit.

Elsa's Kopje ist ein Eco- Camp der besonderen Art und über die Parkgrenzen hinaus für sein außergewöhnliches Engagement zur Erhaltung der Natur bekannt.
Viele lokale Projekte werde unterstützt. Mensch und Natur wurden bei der Planung und Errichtung dieses Camps in einer Weise berücksichtigt, wie sie sonst nur Seltenheitswert hat.

Die Eigentümer des Camps unternehmen alles mögliche um die Auswirkungen des Tourismus auf Mensch und Umwelt so gering wie möglich zu halten.

Der Meru-Nationalpark, 280 km von Nairobi entfernt, erstreckt sich über eine Fläche von 870 qkm. Hier leben Elefanten, Nilpferde, Giraffen, Zebras, Gazellen, Kudus und Oryx. Außerdem beheimatet er über 300 Vogelarten. Dieser Park ist einer der wilderen und ursprünglicheren Naturschutzgebiete und ist der trockenste im ganzen Land mit nur wenig Regenfällen.

Die rustikalen Cottages bieten viel Platz und sind geschmackvoll eingerichtet.
Insgesamt handelt es sich um 9 Doppelcottages.

6 sind mit Dopeplbetten und 2 mit getrennte Betten ausgestattet.
Es gibt eine Familien- Cottage mit 2 angrenzenden Zimmern, einer Wohnecke und einer Mezzanine - Ebene mit Bett.

Im Bezug auf den Baustil und die Baustoffe wurden haupsächlich lokale und natürliche Materialien verwendet und die Anlage passt sich fließend in die hügelige Landschaft ein.

Von jedem Cottage haben Sie eine grandiosen Blick auf die umliegenden Landschaft und noch beim Duschen und Baden können Sie den Mt. Meru sehen.
Elsa's Kopje hat einen Pool, von dem Sie noch beim Schwimmen in die Weiten des Meru Nationalparks sehen können.
Von hier aus vernehmen Sie nur noch Rauschen der Savanne und des Windes. Der Park liegt Ihnen zu Füssen und verschwindet am Horizont. (Ü/VP)

Tag 3 und 4: Elsa's Kopje, Meru National Park

Sie verbringen den 3. und 4. Tag mit Tierbeobachtungen zu Fuß oder im Safarifahrzeug. Zu empfehlen ist auch ein früher Ausflug zu Fuß in den Busch - die Entdeckungstour führt Sie unter professioneller Begleitung auf hautnah in die Flora und Fauna der Umgebung ein und ist wirklich ein Erlebnis, daß Sie nicht missen sollten. Die Tierbeobachtungsfahrten an die Ufer des Tana Flusses sid jeden Tag anders. Hippos und die Krokodile sind zu sehen und jeder Zeit können Ihnen Löwen und andere Wildkatzen in der reichen Natulandschaft begegnen. Während der Pirschfahrten bei Sonnenuntergang - und nach Ihrem Sundowner - können Sie die nachtaktiven Tiere beobachten. Ausflüge zum nahe gelegenen Kora Game Reserve können arrangiert werden. (Ü/VP).
Tag 5: Samburu Intrepids Camp, Samburu National Reserve
Um 08.45 Uhr nach dem Frühstück verlassen Sie Meru mit dem planmäßigen Air Kenya Flug. Nach Ihrer Ankunft in Samburu holt Sie ein Fahrer von Intrepids ab Flugfeld ab und begleitet Sie zur Zeltlodge an den Ufern des Ewaso Nyiro Flusses.

Das luxuriöse Zeltcamp liegt unter schattigen Feigenbäumen und die 27 Safarizelte sind sehr komfortabel eingerichtet. Himmelbetten, Mahagoni-Schränke und -schreibtische gehören ebenso zur Ausstattung wie Doppelwaschtische, Dusche und Toilette in den angrenzenden Bädern, die sogar mit Marmor ausgestattet sind. Jedes Zelt hat eine Veranda, von der aus man einen fantastischen Blick auf das Ufer des Uaso Nyiro River hat.

Das Camp verfügt über ein Restaurant, eine Lounge und eine Bar. Zwischen den Pirschfahrten läßt es sich wunderbar am Swimmingpool entspannen.

Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine ausgedehnte Tierbeobachtungsfahrt im Samburu National Reserve, um zum Sundowner und zum Abendessen am Flussufer in der Nähe des Hauptcamps zurück zu kehren.

Tage 6 und 7: Samburu Intrepids Camp, Samburu National Reserve
Während der nächsten beiden Tage erkunden Sie das wilde und trockene Land. Ein Tagesausflug in das Samburu National Reserve ist geplant. Die Sichtung eines Leoparden ist sehr wahrscheinlich. Auch ein Tagesausflug in das Shaba National Reserve kann gebucht werden.

Der wüstenähnliche Park Samburu liegt zwischen Nairobi und dem Turkana-See. Hier kann man die seltenen Oryx-Antilopen, Gerenuks, netzförmig gemusterte Giraffen und Grevys-Zebras sehen. Strauße und Elefanten sind in der freien Wildbahn leicht zu ersichten.

Samburu-Wildpark und Buffuao Springs befinden sich in Höhen von 800 bis 1230 m. Sie liegen am Ewaso Nyiro River (ein Samburu-Name mit der Bedeutung "Fluß mit braunem Wasser") und werden von den steilen Wänden des Ol Lolokwe und den Felsenbergen Koitogor und Lolkoitoi überragt. Der Fluß, der von einem Uferwaldstreifen mit Tamarinden, Doumpalmen, Tana-Pappeln und der Acaciaelntior gesäumt wird, ist die Lebensader dieser ariden Region. Im Samburu National Reserve nördlich des Flusses, weicht eine schmale Ebene bald felsigen Hügeln, auf denen viele Leoparden leben; das Buffalo Springs National Reserve befindet sich dagegen hauptsächlich in einem ebenen Gebiet aus Lavaboden mit meist trockenen Flußbetten, die von Doumpalmen gesäumt sind.
Vollpension und Übernachtung im Samburu Intrepids.

Tag 8: Cottar's 1920 Camp, Masai Mara
Nach dem Frühstück fahren Sie zur Landepiste, um   von dort gegen 09.15 Uhr mit der Air Kenya in die Maasai Mara zu fliegen. Abholung von der Landepiste und erste Pirschfahrt auf dem Weg ins Cottar's 1920 Camp.
Hier werden Sie sich zunächst entspannen und lassen die Weite der Landschaft auf sich wirken.
Nach dem Mittagessen am späten Nachmittag   unternehmen Sie eine professionell begleitete Pirschfahrt durch die Masai Mara.
Abendessen und Übernachtung im Cottar's 1920 Camp. (ÜP/VP).

Cottars Safari Camp besteht seit über 80 Jahren als ein familiäres Unternehmen in vierter Generation und hat   sich seither zu einem der besten Safari - Camps der obersten Kategorie entwickelt. Eine Safari mit Cottar's ist ein Kult und zu einem Muss für jeden Afrikakenner geworden.
Das Cottar's Camp ist eine Institution und jeder der vom Camp mit Cottar's eine Safari unternimmt wird Teilnehmer eines Erlebnisses, das durch seine professionelle Führung und seinem altenglischen Safari- Komfort an Spannung und Eindrücken nur selten in Afrika zu finden ist.

Cottar's verfügt über das alleinige Nutzungsrecht   von 90 Quadratkilometern unberührter Wildnis. Dies garantiert den Gästen exklusive Privatsphäre in Kenias meistbesuchtem Reservat.

Aristokraten, Royalities, Taycoone   und Filmschauspieler haben mit Cottar's bereits unvergessliche Abenteuer bestritten.

Sie haben von diesem Camp aus gute Chancen für die Begegnung mit den Big Five (Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn) dank erstklassiger Lage des Camps und fundierten zoologischen Kenntnissen erfahrener Safari-Guides.
Tiere sind praktisch das ganze Jahr über zu sehen und auch in der Regenzeit - April, Mai und November - bekommen Sie fast alle Tiere in freie Wildbahn zu sehen.

Während der Hauptsaison (August bis Oktober und Januar- Februar) gehört zu den Pirschfahrten die Beobachtung der Gnu-Migration.
Das Camp liegt an der südöstlichen Grenze des tierreichen Masai-Mara- Reservats in Kenia, rund 500 Kilometer (ca. fünf Stunden Fahrtzeit) von Nairobi entfernt.
Es weckt Erinnerungen an eine Epoche klassischer Luxussafaris im Stil aristrokatischer Großwildjäger.
Cottar's 1920 Camp beherbergt bis zu 12 Personen in vier traditionellen weißen Canvaszelten.
Diese sind luxuriös eingerichtet   und verfügen über originelle Safariantiquitäten aus den 20'er Jahren. Zu jedem der großzügigen Gästezelte gehören ein komfortabler Bade- und Ankleideraum und eine Veranda. Glamour und Stil klassischer Safaris, wie sie einst in den goldenen Zeiten der Großwildjagd unternommen wurden.

In einem Bibliothekszelt können Sie auf ein großes Sortiment von Zeitschriften, sowie Bildbänden und Büchern aus Afrika zurückgreifen und sich in aller Ruhe zum Lesen niederlassen.
Ein Pool aus natürlichem Gestein ermöglicht Ihnen sich zwischen den Pirschfahrten abzukühlen und auf den umliegenden Liegestühlen und Hägenmatten den frischen Wind der Wildnis um die Nase wehen zu lassen und das Panorama der Masai Mara zu genießen.

Tage 9 und 10: Cottar's 1920 Camp, Masai Mara
Tierbeobachtungsfahrten haben etwas Faszinierendes an sich: Gespannt beobachtet man die Umwelt und die Tiere in ihrem freien Leben. Das Licht berauscht wie die Erlebnisse. Verbringen Sie diese beiden Tage mit Erkundungen im Busch.

Tag 11: Abreise
Nach einer Tierbeobachtungsfahrt oder einen Ausflug zu Fuß in die Maasai Mara fliegen Sie um 11.00 Uhr mit der Air Kenya zurück nach Nairobi, wo Sie um 12.15 Uhr ankommen. Ein Mitarbeiter von Cheli & Peacock bringt Sie zu Ihrem Hotel oder zu Ihrem Weiter- oder Heimflug.


Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

Kenia Special

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage

Kenia Special
- 11 Tage -

special16_zelt

Preise
Preis in Euro pro Person im DZ: ab 5.150 €
EZ- Aufschlag: ab 820 €

Eingeschlossen im Reisepreis sind:

  • Übernachtung mit Frühstück im Mayfair Hotel Holiday Inn,
  • Unterkunft mit Vollpension bei Elsa´s Kopje, Samburu Intrepids, Cottars Camp, alle Getränke (außer Champagner) bei Cottars Camp,
  • Flughafentransfers,
  • Pirschfahrten im offenen Geländefahrzeug Elsa´s Kopje, Samburu Intrepids, Cottars Camp, begleitete Fusspirschen auf privatem Gebiet,
  • Buschessen und Sundowners bei Elsa´s Kopje, Cottars Camp,
  • Parkeintritts- und Konservationsgebühren,
  • Air Kenya Flug per
  • Mitgliedschaft für Rundreise in der Flying Doctors Society für Notfallrettung
  • Wäschedienst (außer Mayfair Hotel Holiday Inn)

Nicht eingeschlossen im Reisepreis sind:

  • Visagebühren, Ausreisegebühren,
  • nicht angegeben Aktivitäten und Eintrittsgebühren,
  • Vor- und Nachübernachtungen in Nairobi,
  • nicht angegebene Verpflegungsleistungen,
  • alle Getränke im Mayfair Hotel und Elsa´s Kopje und bei Samburu Intrepids,
  • internationale Flüge zur An- und Abreise,
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Telefongebühren,
  • Reise- und Krankenversicherungen, jedwede örtliche Preiserhöhungen außerhalb unseres Einflusses
  • Gepäckbegrenzung 15 kg in weichen Taschen für ein Leichtflugzeug.

Individuelle Reisegestaltung möglich
Wir können entsprechend Ihrer individuellen Bedürfnisse und Reisevorstellung die Verweildauer in den angebotenen Lodges und Camps verändern, andere Camps/Lodges für die obigen Nationalparks einbauen und auch ggf. die die gewünschte Safari mit einem Badeurlaub verlängern.
Teilen Sie uns doch diesbezüglich Ihre speziellen Reisewünsche mit, so dass wir Ihnen ein individuelles Reiseangebot unterbreiten können.