MAGISCHES KENIA

- Eine Safari auf den Spuren von Stephanie Zweig -
Autorin zum Buch "Nirgendwo in Afrika"

Am 27.12.2001 hatte der Film "Nirgendwo in Afrika", in den deutschen Kinos Premiere. Es handelt sich bei der Verfilmung um den gleichnamigen Bestseller von Stephanie Zweig.

magisches01_personeninnatur

Der Film erzählt die ungewöhnliche Lebensgeschichte einer deutschstämmigen jüdischen Familie, die in den dreißiger Jahren in Kenia eine neue Heimat fand.
Regie führte Caroline Link ("Pünktchen und Anton" und "Jenseits der Stille"). Die Hauptrollen spielen Juliane Köhler & Merab Ninidze.
"Regisseurin Caroline Link schafft mit "Nirgendwo in Afrika" ein emotionales Kino. Neben einer wunderbare geschichtliche Aufarbeitung präsentiert der Film ein facettenreiches Land mit gefühlvolle Landschaftsaufnahmen. Der Film wurde seinen Originialschauplätzen gedreht und vermittelt so eine unvergleichliche Authentizität.

magisches02_massai

Die Handlung:
Die jüdische Familie Redlich emigriert 1938 nach Kenia, wo der Anwalt Walter Redlich (MERAB NINIDZE) als Verwalter auf einer Farm arbeitet. Während Ehefrau Jettel (Juliane Köhler), Tochter aus gutbürgerlichem Hause, sich nur schwer an das neue Leben gewöhnt, blüht ihre einst schüchterne Tochter Regina (LEA KURKA / KAROLINE ECKERTZ) förmlich auf.

magisches03_huettemitgarten

Sie lernt die Sprache und Gebräuche und findet im einheimischen Koch Owuor (SIDEDE ONYULO) einen guten Freund. Doch der Verlust von Heimat und Verwandten und die Sprachlosigkeit darüber bedroht die Ehe von Jettel und Walter, und sie finden nur ganz langsam wieder zueinander. Als der Krieg endlich zu Ende ist, wird Walter eine Anstellung als Richter in Frankfurt angeboten. Aber nach all den Jahren, in denen sie das Leben in Kenia schätzen gelernt haben, ist es fraglich, ob Jettel und Regina ihn zurück nach Deutschland begleiten...
Wir haben aus diesem Anlass eine ungewöhnliche Safari zu den original Schauplätzen des Buches und des Films zusammengestellt. Sie führt durch einige der schönsten Landschaften Kenia's, zu den einzigartigen Naturwundern und zu symbolträchtigen Stätten von Kenia's Kultur und Geschichte.

Stationen sind unter anderem:

  • Mt. Kenya
  • Aberdare Range
  • Kenia's Hochland
  • Naivasha See
  • Nakuru See
  • Nairobi, Norfolk Hotel und Ngong Camp
  • Rongai, die erste Farm, die von Familie Redlich verwaltet wurde.
  • ... und weitere Schauplätze des Buches und des Films.


Eine Woche fahren Sie mit einem modernen 7-Sitzer Toyota Landcruiser von Station zu Stationund übernachten in Häusern aus der Kolonialzeit und mobilen, luxuriös ausgestatteten Safaricamps.

01. Tag: Nairobi
Ankunft am Jomo Kenyatta Flughafen in Nairobi, Hauptstadt von Kenia Stadtrundfahrt nach Karen, Stadtbezirk ausserhalb von Nairobi und Besichtigung des Karen Blixen Museum und anderen Sehenswürdigkeiten. Als Karen Blixen nach Nairobi kam, war die Stadt Regierungssitz von Britisch-Ostafrika. Ein "derbe, farblose, heruntergekommene Kleinstadt" recherchierte die Blixen-Biographin Judith Thormann. Immerhin, das Norfolk gab es schon. Ein 1904 erbautes Nobelhotel im europäischen Landhausstil, in dem sich die weiße Siedleraristokratie traf. Das Norfolk war berühmt für seine Küche, und Karen Blixen ließ einen ihrer Diener dort als Koch schulen. Als Gehilfen waren die Eingeborenen unverzichtbar, als Gäste nicht willkommen.

magisches04_restaurant

Übernachtung mit Vollpension im Kolonialstil gehaltenen Norfolk Hotel, in dem Frauen und Kinder interniert wurden, während die Männer im Ngong Camp am Fusse der Ngong Berge untergebracht waren.

2. Tag
: Lewa Downs

Charterflug zum Lewa Downs Naturschutzgebiet. Übernachtung (VP) in der Wilderness Trail Lodge im Lewa Downs.

magisches05_bett

Für die beiden Tage (Tag 2. und 3.) sind Ganztagsaufenthalte im Lewa Downs Naturschutzgebiet mit Wildbeobachtungsrundfahrten und Wanderungen geplant.

3. Tag: Lewa Downs

Ganztages Aufenthalt im Lewa Downs Naturschutzgebiet mit Wildbeobachtungsfahrten und Wanderungen.
Das private Wildschutzgebiet liegt etwa 65 km nordöstlich von Nanyuki im nordöstlichen Teil des Laikipia Plateau und umfasst bei einer umzäunten Fläche von 267 km² das Gebiet der Lewa Downs Ranch (inklusive Lewa Springs), des ehemaligen Ngare Sergoi Rhino Sanctuary und des Ngare dare Forest Reserve. Lewa Wildlife Conservancy ist als Schutzgebiet für Nashörner bekannt

magisches06_huettemitpool

Sie beobachten weisse und schwarze Nashörner, Elefanten, Löwen, Geparden, Leoparden und eine grosse Vielfalt von verschiedenen Antilopen und Gazellen. Übernachtung mit Vollpension in der Wilderness Trail Lodge im Lewa Downs Gebiet.

4. Tag: Nakuru See
Fahrt nach Nakuru. Zum Mittagessen Besuch der “Subukia” Tee Farm.
Übernachtung (VP) der Nakuru Lodge am Nakuru See. Die Lake Nakuru Lodge liegt auf einer Anhöhe im Südosten des Lake Nakuru Nationalparks. Von hier aus kann man einen grandiosen Blick auf den Lake Nakuru und das Mau-Escarpement genießen. In unmittelbarer Nähe zur Lodge befindet sich ein Wasserloch, an dem sich zu jeder Tageszeit irgendwelche Tiere tummeln.

magisches07_voegelaufwasser

Die Gartenanlage mit ihren purpurroten, weißen, rosa- und orangefarbenen Bougainvilla-Blüten lädt zum Verweilen ein. Selbstverständlich kann man die Zeit zwischen den Pirschfahrten auch am großen Swimmingpool verbringen. Am Abend laden die Mama Nikki Bar oder die Rhino Paddock Cocktail Bar zum Verweilen ein.

Der Nakurusee ist ein riesiger Salzsee und liegt in einer Senke des Rift Valleys. Hunderttausende Flamingos färben das Wasser in ein zartes Rosa. Angeblich hält sich die Hälfte des Weltbestandes an Flamingos hier auf.

5. Tag: Nakuru Nationalpark - Fahrt ins Hochland
Am Morgen Wildebobachtungsfahrten im Nakuru Nationalpark. Fahrt ins Kenianische Hochland zur “Nightingale” Farm in Njoro. Mittagessen zusammen mit den Gastgebern auf der Farm.
Am Nachmittag, Fahrt zur Wanderung in einer sehr attraktiven Schlucht und zu einem Plateau mit atemberaubender Aussicht.

magisches08_tierevonoben

Besuch von “Finch Hatton’s” Haus, der legendäre Grosswildjäger und Liebhaber von Baronin Blixen, die Haupdarstellerin im Film “Jenseits von Afrika”. Besuch vom “Beryl Markham” Haus, Pilotin des Pionierflugs über den Atlantik. Übernachtung (VP) auf der “Kembu” Gaestefarm.

6. Tag: Rongai - Kembu Gästefarm
Fahrt nach Rongai mit Besuch der alten Bahnstation Rongai, Ankunftsort der Familie Redlich. Die noch im Einsatz gehaltene Bahnstation gleicht einem Museum Inventar und Flair im Stile der 20er Jahre.
Besuch der verschiedenen im Buch vorkommenden ersten Farmen mit Picknick “en-route”.

magisches09_greate

Am Nachmittag, Besuch der Nakuru Schule wo Regina ihre ersten Schuljahre verbracht hat und anschliessend Ausritt über die Hochebenen Kenias. Übernachtung (VP) auf der “Kembu” Gaestefarm.

7. Tag: Rückfahrt nach Nairobi
Fahrt zurück nach Nairobi.
Nachmittag steht zur freien Verfügung. Mittagessen und Abendessen im Hotel.
Übernachtung (VP) im Norfolk Hotel.

magisches10_flaeschchen

8. Tag: Nairobi - Rückflug nach Europa
Frühstück im Hotel Fahrt zum Jomo Kenyatta Flughafen. Rückflug nach Deutschland.

magisches11_lodge

Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

Magisches Kenia

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage


LEISTUNGEN / PREISE

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1805 €
EInzelzimmerzuschlag: ab 495 €

Im Preis eingeschlossen:

  • U/F in Nairobi
  • U/VP in den Lodges und Buschcamps
  • Wildbeobachtungsfahrten im Toyota Landcruiser
  • Parkeintrittsgebühren und Flughafentransfers
  • Wäscheservice
  • Getränke nur im Wilderness Trail Camp

Im Preis nicht eingeschlossen:

  • Getränke ausser im Wilderness Trail
  • Trinkgelder
  • Gepäckträger
  • Flughafensteuer
  • Visum
  • Flying Doctor Service
  • Telefon, Fax und Sateliten-Telefon Gebühren
  • Linienflug
  • Zusätzliche Kosten für persönliche Reiseführung in Rongai und Nakuru: € 500

* Das Wilderness Trails Camp ist während den April, Mai und November Monaten, geschlossen.

Verlängerungsprogram:
Flugsafari ins Masaai Mara Wildschutzgebiet.
Übernachtung mit Vollpension in der luxuriösen Olonana Lodge am Ufer des Mara Flusses. Wir empfehlen 3 Übernachtungen in dieser Lodge mit geführten Wanderungen, Masaai Aktivitäten und Wildbeobachtungsfahrten. Im Masaai Mara Wildschutzgebiet kann man Elefanten, Bueffel, Leoparden, Löwen und Nashörner beobachten.

Preise
Preis pro Person im DZ: ab 950 €
Einzelzimmer Zuschlag: ab 0 €

Magisches Kenia
- 8 Tage -

magisches12_voegelaufwasser_hochform