Lewa Conservancy

Copyright: Ol Pejeta Bush Camp

Das private Lewa-Reservat ist neben der Tatsache, dass sich hier Prince William und Kate Middleton verlobten, besonders für seinen großen Bestand an Nashörnern berühmt.

Das Lewa Reservat wurde in den 70-er Jahren zum Schutz der Spitzmaulnashörner von der Regierung und Tierschutzorganisationen gegründet. 

Copyright: Ol Pejeta Bush Camp

Heute umfasst das Gelände über 40.000 Hektar Land und beschäftigt rund 300 Mitarbieter, die sich um das Wohl der bedrohten Tierart kümmern. Neben den Nashörnern sind aber auch über 400 Vogelarten und 70 verschiedene Säugetiere in dem Wildreservat zuhause.

Copyright: Lewa Safari Camp

Unter den Wildtieren sind das Große Kudu, die Netzgiraffe, die Elenantilope, das Gnu (eine Mount Kenya Unterart), Grevy- und Steppenzebra, Gerenuk, Impala, Grant Gazelle, Buschbock und Büffel.

Copyright: Lewa Safari Camp

Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

Lewa Conservancy

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage

Safari Unterkünfte und Camps im Lewa Conservancy