5 Tage Viktoria Fälle mit Chobe Safari - Superior

Highlights:
Livingstone & Chobe National Park

SAFARI - Zusammenfassung
Start / Ende Livingstone

Straßentransfer vom Flughafen Livingstone nach Islands of Siankaba
2 Nächte Islands of Siankaba, Livingstone (alles inklusive mit innerhäuslichen Aktivitäten & 1x Tour zu den Wasserfällen von der sambischen oder simbabwischen Seite aus – Eintrittsgebühren exklusive für die simbabwische Tour)

Straßentransfer von Livingstone nach Kasane über den Grenzposten Kazungula
2 Nächte Muchenje Safari Lodge, Chobe/Ngoma (alles inklusive)

Straßentransfer von Kasane zum Flughafen Livingstone

Detaillierter Reiseverlauf

TAG 1 & 2: ISLANDS OF SIANKABA, Livingstone, Sambia

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Livingstone werden Sie in empfang genommen und per Straßentransfer nach "Islands of Siankaba" gebracht, um dort 2 Nächte zu verbringen.

Die Islands of Siankaba sind ein klassisch kleiner, isolierter Rückzugsort, der auf zwei dicht bewaldeten Inseln mitten im mächtigen Zambezi Fluss, in der Nähe der Siansimba Stromschnellen gelegen ist. Sie liegen etwa 35 Kilometer flussaufwärts, 90 Minuten Fahrt von den Victoria Fällen entfernt. Die zwei Inseln sind durch eine Hängebrücke und einen Pfad in den Baumkronen verbunden.

Um den Rand einer der Inseln verstreut liegen sieben stilvolle Chalets, die von ihrer großen Veranda aus einen atemberaubenden Ausblick auf den Fluss haben. Die einzigen Geräusche, die Sie hören werden sind die der Vögel, der Insekten und der Stromschnellen des Zambezis in der Ferne. Auf der anderen Insel finden Sie die geschmackvoll dekorierte Hauptlodge, die aus einer Bar, Feuerstelle, Wohnbereich, Bibliothek und dem Speisebereich besteht und einen herrlichen Ausblick auf den Zambezi genießt. Es gibt einen kleinen Swimmingpool, der im kühlen Schatten des Galeriewaldes entlang des Flusses liegt. Sie können ruhige Momente um den schattigen Pool genießen oder im Komfort des offenen Bar- und Wohnbereiches entspannen.

Es werden viele Aktivitäten angeboten, die auf die Insel und den Fluss fokussieren – geführte Vogelbeobachtungen und Wanderungen sowie ein 1.5 km langer Wanderweg, der um eine der Inseln führt. Außerdem sind die kulturellen Besuche in einem einheimischen Dorf, die von einem der Dorfältesten geführt werden, besonders zu erwähnen. Die Lodge bietet gegen Aufpreis Schönheitsbehandlungen in ihrem Spa an, die Massagen, Maniküren und Gesichtsbehandlungen umfassen.

Siankaba vereint echt afrikanischen Stil und Eleganz in sich. Dezente Architektur harmoniert mit einem Hintergrund aus einem imposanten natürlichen Wald, der eine Atmosphäre aus Frieden und Ruhe schafft.

Gebietsbeschreibung – LIVINGSTONE, Zambia

Livingstone ist eine für seine Nähe zu den Viktoria Fällen bekannte historische Kolonialstadt. In den letzen Jahren erlebte sie eine wahre Wiedergeburt - viele der alten kolonialen Gebäude, entlang der schattigen Hauptstraße wurden frisch renoviert und beherbergen nun wieder Läden, eine Vielfalt an lokalen Geschäften und Cafes.

Vom White Water Rafting, über Bungee Jumping bis hin zu dem beeindruckendem Erlebnis einer Elefantensafari und Sonnenuntergangsfahrten auf dem Zambezi - Livingstone bietet wirklich für jeden eine große Auswahl an spannenden Aktivitäten.

Die Viktoria Fälle sind die Größte herabstürzende Wasserfläche der Erde - ein faszinierendes Naturspektakel - nur zurecht zählen sie zu den sieben Weltwundern. Der Zambezi stürzt auf einer Breite von fast 2000 Metern auf eine 100 Meter tiefe Schlucht zu und erzeugt dabei riesiege Nebelwolken, die Kilometerweit sichtbar sind und der Umgebung ihren Namen "Mosi Oa Tunya", also "Donnernder Rauch" verliehen".

Den Wasserhöchststand erreichen die Viktoria Fälle zwischen Februar und Mai, führen aber ganzjährig Wasser. Zwischen Februar und Mai können die Sprühnebelwolken eine Höhe von bis zu 400 Metern erreichen. Auch wenn der Grund der Fälle im dichten Nebel verschwindet, ist es ein wahrlich spektakulärer Anblick. Im August beginnt die Wassermenge langsam abzunehmen, bis der Fluss im Oktober seinen Tiefststand erreicht und den felsigen, sonst Wasserbedeckten, Grund teilweise Preis gibt. Es wird empfohlen, die Viktoria Fälle in dieser Zeit, von Livingstone Island oder Simbabwe aus zu besuchen.

TAG 3 & 4: MUCHENJE SAFARI LODGE, Chobe/ Ngoma, Botswana

Nachdem Sie gefrühstückt haben, werden Sie per Straßentransfer zur Muchenje Safari Lodge gefahren, um dort ebenfalls 2 Nächte zu bleiben.

Die Muchenje Safari Lodge liegt am Westende des Chobe Nationalparks und bietet Ihnen eine klassische Panoramaaussicht auf den Chobe Fluss und seine Flutebenen. Von dieser privaten Lodge brauchen Sie nur 45 Minuten nach Kasane und 2 Stunden nach Victoria Falls.

In ihren großen Chalets kann die Lodge nur insgesamt 20 Gäste beherbergen. Alle Chalets haben einen eigenen Balkon mit ausgezeichnetem Ausblick und wurden im afrikanischen Stil eingerichtet. Rezeption, Speisebereich, Bar und Lounge liegen im Hauptbereich der Lodge - ebenso eine Aussichtsplattform, eine kleine Leseecke und ein Souvenirgeschäft. Der Swimmingpool wurde aus Stein gebaut und besticht mit einem atemberaubenden Blick auf den Fluss.

Aktivitäten:

  • geführte Fußsafaris
  • Wildbeobachtungsfahrten (in offenen Safarifahrzeugen und professionellem Guide) Motorbootfahrt auf dem Chobe Fluss
  • Ausflüge zu den entlegensten Teilen Chobes
  • Angelausflüge

Gebietsbeschreibung - CHOBE

Die Zahl der Wildtiere entlang der Ufer des Flusses ist enorm hoch, da dieser gewaltige Fluss das ganze Jahr über Wasser führt. Die Gegend um den Chobe Fluss ist touristisch gut erschlossen, da der Nationalpark sowohl von Kasane, als auch von den Nachbarstädten Victoria Falss und Livingstone sehr gut zu erreichen ist. Hier findet man, im Gegensatz zur Abgeschiedenheit der Okavango Deltas, sogar größere Hotels und Lodges.

Besonders während der von Mai bis Oktober andauernden Trockenzeit , wenn der Fluss die einzige Wasserquelle bietet, ist der Anblick der herumtrollenden Wildtierherden, welche sich dort einfinden, ein atemberaubendes Erlebnis. Chobe ist für seine Vielzahl an Prädatoren und seine Elefanten berühmt. Außerdem hat man dort sehr gute Chancen große Büffelherden und sehr seltene Pferde und Rappenantilopen zu sehen. Wenn in der Regenzeit das Wasserangebot sehr hoch ist, sind entlang der Flusses nurnoch selten Wildtiere anzutreffen, so kann sich die, in der Trockenzeit, in Mittleidenschaft gezogene Vegetation, entlang des Flusses gut erholen.

Der Sommerregen leitet den Beginn der Geburtsmonate (November+Dezember) ein, in der ein Großteil der Jungtiere zum ersten Mal das Licht der Welt erblicken und lässt den Nationalpark erblühen. Die spektakulären Sonnenuntergänge am Chobe Fluss sind eigentlich schon Grund genug, um die Gegend zu besuchen.

Es ist stets zu beachten, dass gemäß den gesetzlichen Vorschriften das Fahren abseits der angezeigten Wege, das Fahren nach Einbruch der Dunkelheit und das Spazieren im Nationalpark verboten sind.

TAG 5: SAFARI ENDET IN LIVINGSTONE

Sofern möglich unternehmen sie eine Morgenaktivität und werden nach anschließendem Frühstück per Straßentransfer für ihre weiteren Reisearrangements nach Livingstone zum Flughafen gebracht.


Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

5 Tage Viktoria Fälle mit Chobe Safari - Superior

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:
ab 1.440 Euro