9 Tage Sambia Walking Safari - South Luangwa - Budget

Highlight:
South Luangwa National Park

SAFARI - Zusammenfassung
Start Lusaka / Ende Lusaka

Planmäßiger Flug vom Lusaka Flughafen zum Mfuwe Flughafen
Straßentransfer vom Mfuwe Flughafen zum Nkwali Camp
1 Nacht Nkwali Camp, South Luangwa (alles inklusive)

Safaritransfer zwischen den Mobile Camps
5 Nächte Mobile Camps, South Luangwa (alles inklusive)

Safaritransfer zum Tena Tena Camp
2 Nächte Tena Tena Camp, South Luangwa (alles inklusive)

Straßentransfer vom Tena Tena Camp zum Mfuwe Flughafen
Planmäßiger Flug zum Mfuwe Flughafen und weiter zum Lusaka Flughafen

Detaillierter Reiseverlauf

TAG 1: NKWALI CAMP, South Luangwa

Nach ihrer Ankunft am Mfuwe Flughafen werden Sie von einem Robin Pope Safaris Guide empfangen. Die etwa einstündige Fahrt verläuft entlang kleiner Dörfer durch farbfreudige Langschaft, Buschszenerie, aber auch durch Landwirtschaft genutzes Gebiet.

Je nachdem wann Sie im Camp eintreffen, können sie ein Mittagessen mit idealem Ausblick auf die Lagune, oder einen Nachmittagstee (beides mit anschließend beginnender Pirschfahrt) genießen.

Das Nkwali Camp liegt in der Nähe des Luangwa Flusses im Gebiet Mfuwe und hat Blick auf den South Luangwa Nationalpark. Das Gebiet ist für seine Leoparden- und Giraffensichtungen bekannt und auch Elefanten können oft beim Überqueren des Flusses beobachtet werden. Man findet auch andere Wildtiere wie Löwen, Flusspferde, Büffel und über 400 Vogelarten.

Die Nkwali Lodge beinhaltet sechs große Chalets, in einer Mischung aus Ebenholzwald und offenem Grasland errichtet. Es können insgesamt 12 Gäste in den Chalets untergebracht werden, die mit Ventilatoren und eigenem Bad für ein abgelegenes Afrikaerlebnis sorgen. Über ein nahe liegendes Floß kann der Park erreicht werden. Vom Reet gedeckten Speisebereich aus überblicken Sie die Lagune, die etliche Tiere der Region zum trinken anzieht. Am Flussufer befindet sich eine Bar, von der Sie Luangwas Elefanten bestens beobachten können.

Aktivitäten:

  • Safaris zu Fuß
  • Pirschfahrten am Tag und in der Nacht
  • Bootsausflüge

TAG 2: MOBILE CAMP

Nach dem Frühstück am frühen Morgen fahren Sie nach Norden um Ihre Walking Mobile Safari zu beginnen. Die Fahrt bis zum Mupamadzi River dauert einige Stunden und führt über Sandpisten, durch abgelegene Teile des Parks. Gegen Mittag kommen sie pünktlich zum Mittagessen im Camp an. Bei ihrer Ankunft ist das Camp, bestehend aus gut ausgestatteten großen Zelten, bereits aufgebaut. Die Dusche befindet sich unter einem Baum und es gibt ein Plumsklo mit festem Sitz. Nach dem Mittagessen können Sie sich etwas ausruhen bevor am Nachmittag Tee serviert wird. Nach dem Tee begeben sich alle auf eine kurze Wanderung um das Camp herum und kehren rechtzeitig für ein Getränk zum Sonnenuntergang sowie Abendessen unter den Sternen, zum Camp zurück!

TAG 3: MOBILE CAMP

Am Morgen stehen Sie bei Sonnenaufgang auf um auf eine Wanderung zu gehen, auf welcher die unberührte und wilde Gegend mit all ihren unterschiedlichen Fassaden erkundet wird. Hier sind Wildtiere noch menschenscheu. Von Ameisen bis zum Büffel, von Vogelbeobachtung bis zum Aufspüren von Löwen; Sie werden die verschiedenen Seiten des Busches kennen lernen. Das mobile Camp wird zusammen gepackt und zum zweiten Camp gebracht. Wenn Sie dort am späten Morgen ankommen wartet bereits das Mittagessen auf sie, gefolgt von einer Siesta und einer Wanderung am Nachmittag.

TAG 4 - 6: MOBILE CAMP

Tag vier wird damit verbracht, die Gegend zu Fuß zu erkunden und zu dem selben Campingplatz zurück zu kehren. Am Morgen des fünften Tages wird das Camp zum dritten Camp bewegt, während Sie den Fluss entlang laufen. Der Mupamadzi River ist einer der Hauptnebenflüsse des Luangwa. Alle Wanderungen werden von einem erfahrenen Naturforscher und einem bewaffneten Guide begeleitet.

TAG 7: Tena Tena Camp, South Luangwa

Nachdem Sie früh gefrühstückt haben, bringt man Sie zum Flussübergang, gegenüber vom Tena Tena Camp. Die fahrt dauert ca. 4,5 Stunden. Hier werden Sie von Mitarbeitern des Camps abgeholt, die Sie mit dem Boot zum Tena Tena Camp bringen werden.

Tena Tena, das Flagschiffcamp der gefeierten Robin Pope Safaris, bedeutet “vorübergehendes zu Hause" und liegt Nahe der Buca Buca Lagune,an einer Biegung des Luangwa Flusses im ruhigen Nsefu-Sektor des Parks.

Das abgeschiedene und kleine Camp, bietet ausreichend Platz für 10 Gäste erinnert mit seiner stilvollen Ausstattung und seinen eleganten Möbeln in satten Farben an Hemingways Afrika. Persiche Teppiche, indische Überdecken aus Baumwolle und Beduinenkissen schaffen eine ansprechende Umgebung, in der sie sich ganz wie zu Hause fühlen können.

Arabischer Stil macht sich bei den Bädern bemerkbar. Sie wurden aus gewobenem Bambus erbaut und sind durch große Bogengänge aus Gras mit den einzelnen Zelten verbunden. Die Zelte wurde so Positioniert, dass sie einen hervorragenden Blick auf die trinkenden Tiera am Luangwa oder ein, Wasserloch bieten. Mahagoniebäume zwischen den Zelten bieten genügend Schatten, wenn sie von der Ihrer Veranda aus die Wildnis beobachten.

Vom Reet gedeckten Speisebereich können Elefanten, Flußpferde und Antilopen, die sich am Flussufer befinden, beobachtet werden. Nahe des Camps liegt die Buca Buca Lagune, wo den ganzen Morgen Tiere beim trinken beobachtet werden können. Von Mai bis Oktober geöffnet können hier immer wilde Tiere, meist Büffel und Elefanten, erspäht werden.

Aktivitäten:

  • Tag- und Nachtfahrten in offenen Safarifahrzeugen
  • Wanderungen / Fußsafaris
  • Besuch des Dorfes Kawaza

Sie können die Wildtiere von einem offenen Safarifahrzeug aus (Tag- und Nachtfahrten werden durchgeführt) sowie auf Wanderungen genießen und auch das Kawaza Dorf besuchen. Das Camp liegt an einem wildtierreichen Abschnitt des Luangwa und es gibt immer Wildtiere in der Nähe des Camp zu sehen, meistens Elefanten und Büffel.

Das Camp ist von Mai bis Oktober geöffnet.

BITTE BEACHTEN SIE, dass Tena Tena Camp kann für die letzte Nacht durch das Nsefu Camp ersetzt werden kann.

Das Nsefu Bush Camp liegt an einer großen Biegung des Luangwa Flusses, 12 Kilometer entfernt von Tena Tena. Es war das erste Fotosafaricamp in Sambia und wurde bereits in den den frühen 50er Jahren erstmalig geöffnet. Damals wie heute ist der Nsefu Sektor ein idealer Ort für Wildbeobachtungen und unvergessliche Momente. 1999 neu eröffnet, hat es seinen ursprünglichen Stil nicht verloren. Die Bar befindet sich neben einem verlassenen Termitenhügel und kann ein häufig von Tieren besuchtes Wasserloch überschauen.

Die originalen Rondavels wurden mit großen Badezimmern erweitert und bieten Ihnen einen ungehinderten Blick auf den Luangwa Fluss.

Gebietsbeschreibung: SOUTH LUANGWA NATIONAL PARK

Der Luangwa Fluss bildet das Herz vom 9.050 Quadratkilometer großen Nationalpark und ist das intakteste Flussystem in Afrika. Viele Große Wildtiere, aber auch eine Vielfalt von Vögel und Pflanzen können in diesem wunderschönen Park, zum Beispiel bei Fußsafaris, erlebt werden. Über 60 Tier- und rund 400 Vogelarten sind hier zu Hause. Eine besondere Art ist die Rhodesian Giraffe, die nur im Luagwa Tal zu finden ist. Außerdem findet man hier neben den bekannten im Tal wachsenden Bäumen auch Mopane-, Leadwood-, und Affenbrotbäume, Weiße Akazien, sowie große Ebenholzwälder, Steinnusspalmen, Elefantenbäume und Tamarindenbäume.

Im Gegensatz zum Winter, wo der Park zu einer trockenen, kahlen Landschaft wird, verwandelt er sich im Sommer in ein üppiges Land aus sattem Grün. Die Trockensaison spitz sich von April bis zum heißesten Monat Oktober, in dem die meisten Wildtiere vorkommen, immer weiter zu. Die trockenen Wintermonater von Mai - August bestechen durch warme, sonnige Tage und sehr kalte Nächte. Die im November beginnende Regensaison lässt das ausgetrocknete Gelände alljährlich zu einem üppigen Dschungel werden. Wenn sie im Mai endet kommen zahlreiche Zugvögel hierher.

TAG 9: SAFARI ENDET IN LUSAKA

Nachdem Sie gefrühstückt haben (wenn es die Zeit erlaubt) werden Sie mit einem Straßentransfer zum Mfuwe Flughafen gebracht. Von hier aus geht es für ihre eigenen Reisearrangements zum Lusaka Flughafen weiter.


Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

9 Tage Sambia Walking Safari - South Luangwa - Budget

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage

 

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:
ab 5.300 Euro