8 Nächte Elefanten Spuren

Chobe, Hwange & Victoria Falls

Safari Zusammenfassung / Inklusive

Start Kasane / Ende Victoria Falls

  • 3 Nächte Chobe Safari Lodge,Chobe Nationalpark
  • 3 Nächte Ivory Lodge, Hwange Nationalpark
  • 2 Nächte Ilala Lodge, Victoria Falls
Chobe Safari Lodge

Safaritransfer vom Kasane Flughafen zur Chobe Safari Lodge
3 Nächte Chobe Safari Lodge, Chobe

INKL: Transfer vom und zum Kasane Flughafen, drei Abendessen vom Buffet, drei Frühstücke, eine Pirschfahrt, eine Bootsfahrt, zwei Stunden Bootsausleihe, drei Nationalparkeintrittsgebühren & zwei zusätzliche Aktivitäten

EXKL: Alle Getränke und Wäscheservice

Safaritransfer von der Chobe Safari Lodge zum Kasane Flughafen
Straßentransfer vom Kasane Flughafen zur Ivory Lodge
3 Nächte Ivory Lodge, Hwange

INKL: Safaritransfer von und zu Hwange Flughafen, Mahlzeiten, täglich zwei Pirschfahrten im Hwange Nationalpark oder auf dem Grundstück, drei Nationalparkeintrittsgebühren, Wäscheservice & lokale Getränke

EXKL: Premium- oder importierte Getränke

Straßentransfer von der Ivory Lodge zur Ilala Lodge
2 Nächte Ilala Lodge, Victoria Falls

INKL: Frühstück

Straßentransfer von der Ilala Lodge zum Victoria Falls Flughafen

Ilala Lodge-Victoria Falls

DETAILLIERTER REISEVERLAUF

Tag 1, 2 & 3: CHOBE SAFARI LODGE, KASANE – an den CHOBE NATIONALPARK angrenzend

Nach der Ankunft am Kasane Flughafen werden Sie in Empfang genommen und mit einem Safarifahrzeug zur Chobe Safari Lodge gebracht, wo sie die ersten 3 Nächte verbringen werden.

CHOBE SAFARI LODGE, Kasane, Chobe River

Die Chobe Safari Lodge liegt in Kasane (der nördlichsten Stadt Botswanas) nur wenige hundert Meter vom Eingang des Chobe Nationalparks entfernt im Vierländereck, wo Zimbabwe, Zambia, Namibia und Botswana aufeinandertreffen. Aufgrund der Nähe zum Chobe Nationalpark, können die Gäste der Lodge sogar vom eigenen Balkon aus Tiere beobachten.

Chobe Safari Lodge bietet mit 80 Zimmern Unterkünfte für jeden Geschmack. Vom luxuriösen Safarizimmer über einfache Chalets bis hin zum Campingplatz haben alle Zugang zum Hauptgebäude der Lodge. Die Luxuszimmer haben einen hervorragenden Blick auf den Fluss und sind mit Klimaanlage, en-suite Badezimmer, Satelliten-TV und Telefon sehr komfortabel, geräumig und stilvoll eingerichtet.Die Chalets sind etwas günstiger im Preis und einfacher ausgestattet, während sich der Campingplatz ganz am Ende der Anlage unter schattenspendenden Bäumen befindet.

Das Hauptgebäude liegt direkt über dem Fluss und besticht mit großem, familienfreundlichen Pool, Restaurant mit Büffet, Bar, Souvenirladen, Konferenzraum, Internetcafe, Squash und Schönheitssalon.

Was genau im Preis inbegriffen ist hängt vom Einzelfall und dem individuell gebuchten Reiseverlauf ab.

Die Lodge bietet eine Vielzahl an individuellen Programmabläufen für ihre Gäste an. Während ihres Aufenthalts können die Gäste je nach  Präferenz unterschiedliche Aktivitäten im Büro der Lodge buchen. Zu den verfügbaren Aktivitäten  gehören Pirschfahrten im Chobe Nationalpark, Bootsfahrten auf dem Chobe Fluss, Angelausflüge und Tagesausflüge zu den Viktoriafällen oder nach Livingstone.

Der Chobe Nationalpark ist für seine hohe Elefantendichte und die zahlreichen Tierherden, welche sich am Fluss versammeln, bekannt. Neben Elefanten können in dieser Gegend auch große Büffelherden und zahlreiche Löwenrudel gesichtet werden. Darüber hinaus sind neben den großen Tieren auch viele der kleineren  Tiere und vor allem viele unterschiedliche Vogelarten zu finden.

Bitte beachten Sie: Alle Aktivitäten sind abhängig von der Verfügbarkeit und dem Wetter während der Reisezeit. Manche Aktivitäten müssen vor der Reise gebucht werden.

GEBIETSBESCHREIBUNG - Chobe

Da der gewaltige Fluss das ganze Jahr über Wasser führt, ist die Zahl der Wildtiere entlang seinen Ufern enorm hoch. Der Chobe National Park ist von Kasane und den Nachbarstädten Victoria Falls und Livingstone sehr leicht zu erreichen, daher ist die Gegend entlang des Chobe Flusses touristisch relativ gut erschlossen. Im Gegensatz zum abgeschiedenen Okavango Delta findet man hier größere Hotels und Lodges.

Der Anblick der zahlreichen Wildtierherden welche sich am Fluss einfinden um zu trinken und ausgelassen herumzutollen ist besonders während der Trockenzeit (Mai – Okt) beeindruckend, wenn der Fluss die einzige Wasserquelle bietet. Chobe ist für seine Elefanten und seine Vielzahl an Prädatoren berühmt. Darüber hinaus hat man gute Chancen große Büffelherden und sogar die seltenen Pferde- und Rappenantilopen zu beobachten. Während der Regenzeit sind die Wildtiere seltener entlang des Flusses anzutreffen, da sie sich aufgrund des hohen Wasserangebotes im gesamten Nationalpark verteilen.

Die Vegetation entlang des Flusses welche in der Trockenzeit durch die großen Herden in Mittleidenschaft gezogen wird kann sich dadurch erholen. Der Sommerregen lässt die Blumen erblühen, besticht durch eine beeindruckende Vielfalt an Vögeln und leitet den Beginn der Geburtsmonate November und Dezember ein, während der eine Vielzahl der Jungtiere das Licht der Welt erblicken. Allein die spektakulären Sonnenuntergänge am Chobe Fluss sind Grund genug die Gegend zu besuchen.

Bitte beachten Sie, dass gemäß den gesetzlichen Vorschriften das Fahren abseits der angezeigten Wege, das Fahren nach Einbruch der Dunkelheit und das Spazieren im Nationalpark verboten sind.

Chobe Game Lodge ist die einzige Lodge innerhalb der Grenzen des Nationalparks. Die restlichen Lodges, Hotels und Gasthäuser der Gegend befinden sich neben dem Park in dem Städtchen Kasane am Ufer des Chobe Flusses. Wer ein rustikaleres Ambiente vorzieht, sollte einige der Lodges im Chobe Forest Reserve außerhalb Kasanes wie beispielsweise die Muchenje Safari Lodge oder die Elephant Valley Lodge besuchen.

Chobe Game Lodge ist die einzige Lodge innerhalb der Grenzen des Nationalparks. Die restlichen Lodges, Hotels und Gasthäuser der Gegend befinden sich neben dem Park in dem Städtchen Kasane am Ufer des Chobe Flusses. Wer ein rustikaleres Ambiente vorzieht, sollte einige der Lodges im Chobe Forest Reserve außerhalb Kasanes wie beispielsweise die Muchenje Safari Lodge oder die Elephant Valley Lodge besuchen.

Tag 4, 5 & 6: IVORY LODGE, HWANGE

Nach dem Frühstück werden Sie mit einem Safarifahrzeug zum Kasane Flughafen gebracht, wo Sie Ihr Transferfahrzeug nach Hwange treffen werden. Die Grenzformalitäten zwischen Botswana und Zimbabwe müssen erledigt werden bevor Sie die zweieinhalbstündige Fahrt zur Ivory Lodge antreten, in welcher Sie die nächsten 3 Nächte bleiben werden.

IVORY LODGE, Hwange National Park

Die Ivory Lodge befindet sich in einem privaten Wildreservat mit einer Größe von 242 Hektar und grenzt an den Hwange Nationalpark, welcher der größte Nationalpark Zimbabwes ist. Für Gäste, die Wert auf ein möglichst breites Spektrum an Safarierfahrung legen, ist Hwange der perfekte Ort. Des Weiteren gilt die Ivory Lodge als besonders gutes Gebiet für Großwild - Löwen, Elefanten, Leoparden und Büffel können regelmäßig vom Camp aus gesehen werden. Die Ivory Lode wurde in den gigantischen Baumkronen eines Teakwaldes erbaut und lockt mithilfe diverser Biotope eine Vielzahl von Vögeln und wilden Tieren an.

Das komfortable Camp bietet bis zu 12 Gästen Platz. Die erhöhten en-suite Räume sind so ausgerichtet, dass der Gast einen weitreichenden Blick auf das Wasserloch hat, welches bei Nacht angestrahlt wird. Nachts und in den frühen Morgenstunden sorgen mysteriöse Geräusche von Raubtieren auf der Pirsch für ein unvergessliches Wildlife-Gefühl. Der zentrale Essensbereich, die Bar und die Bibliothek sind entlang des tief blauen Pools zu finden, der als willkommener Zufluchtsort von der sengenden Mittagshitze geschätzt wird. Genießen Sie ein herzhaftes, gegrilltes Mahl am Lagerfeuer unter dem sternenübersäten Himmel von Hwange.

Der Hwange Nationalpark ist berühmt für seine "gigantischen Keiler" – große alte Elefantenbullen mit massiven Stoßzähnen. Sehen Sie Herden von über 50 Tieren auf ihrem Wanderweg zwischen Botswana und Zimbabwe. Safaris zu Fuß sind ein einzigartiges Erlebnis in Hwange, geführt von unseren professionellen Guides, die zu den best augebildeten und qualifiziertesten in Afrika zählen, gerne tauschen Sie Erfahrungen und Geschichten mit ihren Gästen aus. Eine Wandertour durch den Nationalpark ist mit keiner anderen Wildniserfahrung zu vergleichen.

GEBIETSBESCHREIBUNG – Hwange Nationalpark

Hwange Nationalpark, benannt nach einem lokalen Nhanzwa Chef, ist mit 14.650 km² der größte Nationalpark Zimbabwes, dies entspricht in etwa der Größe Nordirlands. Der Park befindet sich im Nordwesten des Landes, etwa eine Stunde südlich der mächtigen Victoria Wasserfälle.

Im 19. Jahrhundert wurde dieses Gebiet vom Ndebele König Mzilikazi als Jagdgebiet genutzt und im Jahre 1929 wurde es schließlich zum Nationalpark ernannt. Hwange bietet eine große Artenvielfalt mit über 100 verschiedenen Säugetieren und fast 400 Vogelarten.

Hwanges Elefanten sind weltbekannt und eine der größten Populationen der Welt: Über 35.000 Elefanten haben hier ein Zuhause gefunden und sammeln sich besonders in der Trockenzeit an den Wasserlöchern und Wasserstellen. Auch andere Tiere wie Löwe, Leopard, Gepard, Nashorn, Büffel, Impala, Kudu, Eland, Wasserbock, Zebra, Giraffe, Pavian und Warzenschwein u.v.m. können im Park entdeckt werden.

Aufgrund der enormen Größe des Parks variiert auch die Landschaft und reicht von tiefem Kalaharisand im Süden bis hin zur felsigen Hügellandschaft im Norden. Die offene Savanne im Südosten geht über in einen dicken Teak Wald, der später zum Mopane Wald wird. So viele verschiedene Lebensräume bieten einen Reichtum an Vogelarten und anderen Wildtieren und bringen die unterschiedlichste Flora zu Tage.

Da sich der Park in einer äußerst trockenen Region des Landes befindet, wird teils Wasser an die Oberfläche gepumpt. Bei einigen dieser Wasserstellen gibt es hervorragende „Hides“, wo Sie in aller Ruhe die Tiere und Vögel, die das Wasserloch besuchen, beobachten können ohne diese zu stören oder gar von ihnen bemerkt zu werden.

All dies macht den Park ganzjährig zu einem großartigen Ort für Wildbeobachtungen.

Dieses Gebiet ist außerdem eine der letzten sicheren Gegenden für das bedrohte Spitzmaulnashorn. Für diejenigen, die sich für diese bedrohte Tierart interessieren, ist das Aufspüren eines Nashorns zu Fuß am frühen Morgen ein absolutes Muss.

Hwange National Park ist einer der besten Parks um zahlreiche große Abenteuer zu erleben.

Tag 7 & 8: ILALA LODGE, Victoria Falls

Nach dem Frühstück werden Sie mit einem Safarifahrzeug von der Ivory Lodge zum Hwange Nationalpark Flughafen gebracht, wo Sie in Ihr Transferfahrzeug zur Ilala Lodge in Victoria Falls umsteigen, in welcher Sie Ihre letzten 2 Nächte verbringen werden.

ILALA LODGE, Victoria Falls, Zimbabwe

Die Ilala Lodge befindet sich nur zehn Gehminuten von den Viktoriafällen entfernt, und ganz in der Nähe des Stadtzentrums von Victoria Falls. Wilde Tiere werden öfters dabei erwischt, wie sie über den Hotelrasen spazieren, da der Nationalpark direkt an das Anwesen angrenzt.

Die Ilala Lodge verfügt über 32 klimatisierte Zimmer – 24 Zwei-Bett-Zimmer, 8 Doppelzimmer und 2 Suiten, alle mit Blick über den Victoria Falls Nationalpark. Die Zimmer sind mit en-suite Badezimmer und separater Dusche, Deckenventilator und Satellitenfernsehen ausgestattet. Früh morgens werden Tee/Kaffee und Früchte auf dem Zimmer serviert.

Die Räume sind sehr großzüig angelegt und mit Mobiliar aus alten Teakholz-Eisenbahnbohlen versehen. Patiotüren führen entweder auf einen Rasen, oder einen Balkon mit Blick auf die Viktoriafälle hinaus.

Das à la Carte Restaurant der Ilala Lodge serviert nicht nur Frühstück, Mittag- und Abendessen, sondern auch Cocktails und diverses aus dem Weinkeller. Ein schönes Dinner unter dem afrikanischen Sternenhimmel vor dem Hintergrund der gewaltigen Wasserfälle hat einen ganz eigenen Zauber und wird den Gästen unvergesslich bleiben.

Zu den Aktivitäten, die angeboten werden, zählen River Boarding, Jet-Bootfahrten (oberhalb und unterhalb der Viktoriafälle), ein Löwenwalk, Golfspielen, Buschwanderungen, Wildbeobachtungsfahrten, Tages- und Übernachtungsausflüge in den Chobe Nationalpark in Botswana und den Hwange Nationalpark, Ausflüge zu den Fällen, Dorfbesuche, Helikopterflüge über die Viktoriafälle, Angelausflüge, Abendessen im Busch und Kanusafaris. Die Gäste können optional auch abenteuerliche Aktivitäten wie Rafting, Bungee Jumping oder Safaris am Rücken eines Elefanten buchen. Diese Aktivitäten sollten unbedingt im voraus gebucht werden.

GEBIETSBESCHREIBUNG - Victoria Falls

Der Ort Victoria Falls liegt am südlichen Ufer des Zambezi Flusses am östlichen Ende der Viktoriafälle. “Vic Falls“ ist ein reizendes Touristenstädtchen, welches sich wunderbar zu Fuß erkunden lässt und eine große Auswahl an Aktivitäten bietet. Von White Water Rafting und Bungee Jumping über das beeindruckende Erlebnis einer Elefantensafari, bis hin zur Sonnenuntergangsfahrt auf dem Sambesi wird hier für Jeden etwas geboten.

Die Viktoria Fälle gehören zu den Sieben Weltwundern und sind die größten, einheitlich herabstürzenden Wasserfälle der Erde – ein faszinierendes Naturspektakel. Auf einer Breite von fast 2 km stürzt der Sambesi donnernd in eine 100 m tiefe Schlucht und erzeugt dabei Nebel, der mehrere Kilometer weit sichtbar ist und so der Gegend ihren Namen gegeben hat, denn „Mosi Oa Tunya“ bedeutet „Donnernder Rauch“.

Die Viktoriafälle sind zu Fuß vom Stadtzentrum aus zu erreichen und führen das ganze Jahr über Wasser. Den höchsten Wasserstand erreichen die Fälle zwischen Februar und Mai. Während dieser Zeit kann der Sprühnebel eine Höhe von bis zu 400 m erreichen. Dies ist ein wahrlich spektakulärer Anblick allerdings verschwindet der Grund der Fälle im dichten Nebel. Im August beginnen die Wassermengen langsam zurück zu gehen, so dass der Fluss im Oktober seinen niedrigsten Stand erreicht und der felsige Grund teilweise trocken und sichtbar wird. Während dieser Zeit empfiehlt es sich, die Viktoriafälle von Simbabwe oder Livingstone Island aus zu besuchen.

Tag 9: SAFARI ENDET IN VICTORIA FALLS

Nach dem Frühstück werden Sie für Ihre weiteren Reisearragements zum Victoria Falls Flughafen gebracht.


Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

8 Nächte Elefanten Spuren

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage

Individualreise
ab 2 Personen

Reisepreis pro Person im DZ:
ab 2.021 Euro*


*Der Reisepreis wurde für die günstigste Reisezeit (Nebensaison) ausgewiesen.
Die Tarife sind je nach Saison unterschiedlich. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Reiseangebot auf Anfrage.

Leistungen entsprechend Reiseverlauf