10 Nächte Botswana on a Budget

Höhepunkte:
Makgadikgadi Salzpfannen, Okavango Delta, Chobe & Victoria Falls

SAFARI ZUSAMMENFASSUNG

Start Maun / Ende Victoria Falls

Straßentransfer vom Maun Flughafen zu Planet Baobab
2 Nächte Planet Baobab, Makgadikgadi Salzpfannen (inkl. 2 x Abendessen, 2 x Frühstück, 1 x Mittagessen & angegebene saisonale Aktivitäten, exkl. Getränke & Wäscheservice)

Straßentransfer von Planet Baobab nach Maun, Ticket für Charterflug zum Oddballs Camp
2 Nächte Oddballs Camp, Okavango Delta (Inkl. Mahlzeiten & Aktivitäten, exkl. Getränke & Wäscheservice)

Ticket für Charterflug vom Oddballs Camp nach Kasane, Straßentransfer zur Chobe Safari Lodge
3 Nächte Chobe Safari Lodge, Chobe (inkl. Halbpension (Abendessen und Frühstück), 5 angegebene Aktivitäten & 3 Tage Parkeintrittsgebühren, exkl. Mittagessen, Getränke & Wäscheservice)

Straßentransfer von der Chobe Safari Lodge zur Lokuthula Lodge
3 Nächte Lokuthula Lodge, Victoria Falls (Zimmer mit Frühstück)

Straßentransfer von der Lokuthula Lodge zum Victoria Falls Flughafen

Tag 1 & 2: PLANET BAOBAB, Makgadikgadi Salzpfannen

Nach Ihrer Ankunft am Maun Flughafen werden Sie in Empfang genommen und zu Planet Baobab gebracht, wo sie zwei Nächte verbringen werden. Der Transfer von Maun dauert c.a 2 Stunden.

In der Nähe vom Dorf Gwate (auch "Ort der Ochsenfrösche" genannt) an der Straße Maun-Nata liegt "Planet Baobab" - inmitten gewaltiger Schatten spendenden Baobab Bäume ist sie ein idealer Ausgangspunkt um die Makgadikgadi Salzpfannen zu erkunden. Die Unterbringung ist sehr verschieden und reich von Buschmann - Grashütten bis hin zu majestätischen Kalanga – Lehmhütten (mit en-suite Badezimmer) welche mit wunderschönen Mustern bemalt sind. So oder so kombiniert Planet Baobab Stil mit komfort, ohne seine Arfikanischen Wurzeln zu vergessen. Wer sein eigenes Zelt mitbringt kann dieses auf dem schattigen Campingplatz aufstellen.

Meerkat Mania Paket – Reisebeschreibung für die Trockenzeit (Mai – Okt) (1 Nacht Lodge & 1 Nacht Basic Camping)

TAG 1: Wenn sie sich in ihrem Häuschen fertig eingerichtet haben, gehen Sie mit ihrem Guide durch den sie umgebenden Busch und bekommen Ökologie, Geologie und natürlich die einzigartige Biologie der Baobabs. Bevor sie zum Abendessen für Ihre erste Nacht in einer traditionellen Bakalangahütte ins Camp zurückkehren, können sie ein erfrischendes Getränk zum Sonnenuntergang genießen.

TAG 2: Um die moderne afrikanische Dorfkultur einmal selbst erleben zu können, machen sie einen Ausflug zur nächstgelegenen Metropole Gwete, wo sie Geschichte und Traditionen der Batswana kennen lernen. Außerdem können sie die lokale Grundschule 'Sekolo', die 'Kgotla' - ein traditioneller Gerichtshof. Treffen Sie die Menschen Gwetas, inklusive dem traditionellen Heiler ‘Sangoma‘.

Sie kommen zum Mittagessen und einer entspannenden Siesta zurück zu Planet Baobab. Nun fahren Sie los zur Ntwetwe Salzpfanne. Sie können die Salzpfanne auf Ihrem Quad (2 Gäste pro Quad) während Sie etwas über die Archäologie, Geologie und Zoologie des Gebiets lernen, erkunden.

Zum Sonnenuntergang können sie ein erfrischenden Getränk und ihr gegrilltes Abendessen genießen. Sie verbringen eine Nacht im Schlafsack unter den Sternen der riesiegen Makgadikgadi Salzpfannen.

TAG 3: Nach dem erwachen zur aufgehenden Kalaharisonne zu ihren Füßen wärmen sie sich Ihre Hände an einer Tasse heißem Kaffee und nehmen sie die absolute Abgeschiedenheit in sich auf. Sie fahren wieder mit dem Quad zurück zur Ntwetwe Salzpfanne und erkunden sie due Umgebung mit ihrem Guide. Sie können eine habituierte Gruppe Erdmännchen persönlich und aus nächster Nähe beobachten.

Nun kehren sie für eine wohlverdiente Dusche, ein leckerer Planet Baobab Frühstück und für ihre Rückkehr nach Maun in die Lodge zurück.

PB Wildtierexpedition – Reisebeschreibung für die Regenzeit (Nov – Apr) (2 Nächte in der Lodge)

TAG 1: Wenn sie sich in ihrem Häuschen fertig eingerichtet haben, gehen Sie mit ihrem Guide durch den sie umgebenden Busch und bekommen Ökologie, Geologie und natürlich die einzigartige Biologie der Baobabs. Bevor sie zum Abendessen für Ihre erste Nacht in einer traditionellen Bakalangahütte ins Camp zurückkehren, können sie ein erfrischendes Getränk zum Sonnenuntergang genießen.

TAG 2: Sie werden nach ihrer morgendlichen Mahlzeit sehr früh nach Nxai Pan aufbrechen, wo sie wilde Tiere beobachten und Baines Baobabs erkunden werden (Picknick-Mittagessen inklusive).

Obwohl Nxai Pan einmal ein Teil der großen Sees war, der große Bereiche Botswanas bedeckte, besitz einen völlig anderen Charakter als die Makgadikgadi Salzpfannen und ist mit zahlreichen Inseln aus Schirmakazien übersät, die Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren darstellt. Nxai Pan ist einer von wenigen Orten, an denen Springböcke und Schwarzfersenantilopen vorkommen. In der Trockenzeit wird die Wüstenlandschaft hart und unwirklich - deshalb können an den Wasserlöchern des Parks viele Tiere wie Löwen, Zebras, braune Hyänen, Tüpfelhyänen, Geparden, Löffelhunde, Kuhantilopen, Schakale, Kudus, Giraffen und manchmal sogar Wildhunde und Elefanten gesehen werden. Durch den Sommerregen von Dezember bis April wird der Staub fort gewaschen und die Landschaft verändert sich in ein lebendiges und buntes Blumenmeer. Da sich die Salzpfannen nun wieder mit grasenden Herden füllen, werden viele Raubtiere angezogen, die den Überfluss genießen. Noch eine Attraktion in der Gegend sind die Baines Baobab - eine Ansammlung riesen großer Baobabbäume, die sich majestetisch von der Salzpfanne Kudiakam abheben und ein wunderbares Fotomotiv bilden.

Für eine weitere leckere Mahlzeit und eine ruhige Nacht kehren sie zu Planet Baobabs zwischen den Baobabbäumen zurück.

TAG 3: Erwachen Sie mit einem wunderschönen Kalaharisonnenaufgang und einem guten Planet Baobab Frühstück bevor Sie wieder nach Maun gebracht werden.

Aktivitäten in der Trocken- und Regenzeit

Bitte beachten Sie: Die Trockenzeit in Botswana geht normalerweise von Mai-Oktober, die Regenzeit von November-April. Da dort ändernde Wetterbedingungen das ganze Jahr über zu unerwartetetn Regenfällen führen können, können sich die Aktivitäten des Camps je nach Ermessen des Managements jederzeit ändern, da manche Aktivitäten einfach zu gefährlich werden und zu einer Bedrohung für die sensible Ökologie der Salzpfannen darstellen.

Gebietsbeschreibung – MAKGADIKGADI SALT PANS

Die Salzpfannen, die Botswanas Osten wie ein Netzwerk durchziehen, sind eine geologische Besonderheit und gehören zu den weltweit größten ihrer Art. Die Pfannen, mit ihren endlosen Weiten aus sonnenverbrannter Erde, die von bewachsenen Inselchen gesäumt werden, gehörten einst zu einem riesigen See, der weite Teile Botswanas bedeckte. Die fast trostlose Landschaft bieten nichts als Sand und Himmel, trotz dessen - die uralten Strände, die Stille und die verkrüppelten Baobabbäume hinterlassen bei jedem Besucher unvergessliche Momente.

In diesem absoluten Nichts liegt aber gleichzeitig die pure Schönheit der Makgadikgadi Salzpfannen: die gewaltigen Pfannen mit dem entferntem Horizont und dem fließenden Übergang von Himmel und Erde sind mehr als nur Ehrfurcht gebietend. Sonnenunter- und -aufgänge werden so zu einem ganz besonderen Erlebnis. Zwar sollte man hier keine großen Tierherden erwarten, dennoch ist alles hier interessant - vor allem wenn es von einem der Buschmännder der Gegend erklärt wird. Die Region bietet ihren Gästen eine Naturerfahrung voller Abenteuer und einen Nachthimmel, der vor allem während der Wintermonate von Sternen übersät ist. Die Wanderung der Gnus und Zebras kann man nach dem Sommerregen ebenfalls miterleben.

Tag 3 & 4: ODDBALLS CAMP, Okavango Delta

Von Planet Baobab werden Sie zum Flughafen nach Maun und von dort zum Oddballs Camp gebracht - dort werden Sie zwei weitere Nächte verbringen.

Das im Südwesten des Okavango Deltas befindliche Oddballs Camp war einer der ersten Campingplätze im Delta. Über einen 25 minütigen Flug von Maun ist das Camp zu erreichen. Oddballs Camp ist eine preiswerte Alternative, für abenteuerlustige Afrikareisende, die das Okavango Delta kennenlernen wollen.

Im Oddballs Camp sind sie in einfachen, auf erhöhten Holzplattformen errichteten Rundzelten untergebracht. Jedes dieser Zelte hat ein privates Badezimmer und eine gute Aussicht über das Überschwemmungsgebiet des Deltas.Vom zentral gelegenen Essbereich aus können Sie einen herrlichen Blick auf den Boro Fluss und die Wildtiere der Region erhaschen. Außerdem befindet sich im Camp auch eine Lounge, die sogenannte "Skull Bar", an der Geschichten und Erlebnisse des Tages ausgetauscht werden können und eine erhöhte Aussichtsplatform.

Das Camp bietet sowohl Fußsafaris als auch Mokoroausfahrten (traditionelle Einbäume), beide von einem professionelles Guide bzw. Poler begleitet, an. So kann Ihnen die pure Wildnis Afrikas sehr gut Näher gebracht werden.

Mit seinen über 400 Vogel - und 1000 Pflanzenarten, seinen Krokodilen, Elefanten, Büffeln und Flusspferden, hat sich das Okavango Delta einen ausgezeichneten Ruf als eines der großartigsten und schönsten Wildnisgebiete der Erde verdient.

Gebietsbeschreibung – OKAVANGO DELTA

Eines der größten Binnendeltas der Welt, welches im mit Sand gefüllten Gebiet des Kalaharibeckens liegt, ist ein reiches, aber auch anfälliges Ökosystem - was die Lebensgrundlage für eine riesige Artenvielfalt bietet. Viele Tiere haben sich an die gegensätzlichen Lebensbedingungen durch die raue Kalahariwüste und durch die alljährliche Ankunft des Delta-Flusswassers aus Angola angepasst. Die feuchten Gebiete des Deltas umgeben das Moremi Wildreservat und umliegende Regionen, die sich in verschiedene Privatkonzessionen unterteilen. Die meisten exklusiven Lodges Botswanas liegen innerhalb dieser Konzessionen im Delta, welche Massentourismus und Aubeutung der Gebiete verhindern und ein tolles Safarierlebnis bieten.

Die Wassermenge schwankt das ganze Jahr über dramatisch. Im zentralen Okavango Delta ist der Flutpegel während der trockenen Wintermonate am höchsten und in den späteren Sommermonaten am niedrigsten - was im absoluten Gegensatz zu den örtlichen Regenfällen steht. Je nach Aufenthaltsort im Okavango Delta, unterscheiten sich die Möglichkeiten für Aktivitäten und Tierbeobachtungen beachtlich. Ein Paar Gebiete bestehen aus trockenen Landstrichen, sodass vermehrt Landaktivitäten (Pirschfahrten) angeboten werden. Lodges im Inneren des Deltas, die auf Inseln liegen, haben ihren Fokus eher auf Wasseraktivitäten (Mokoro-Exkursionen, Bootsausflüge, Fischen) bieten aber auch Safaris zu Fuß und Vogelbeobachtungen an. Die Unterkünfte im äußeren Deltabereich bieten je nach Jahreszeit verschiedene Aktivitäten an. Bei niedrigen Wasserständen werden vermehrt Landaktivitäten durchgeführt, steigt der Wasserstand, vermehrt Wasseraktivitäten.

Während es in den Sommermonaten (April - Oktober) immer heißer wird, konzentrieren sich die Wildtiere an den permanenten Wasserstellen. Sobald die Zugvögel zwischen September-November nach Botswana zurückkehren, werden auch die Reiherkolonien wieder aktiv. Generell können während der Sommermonate hervorragend Vogel beobachtet werden. Während der Regenzeit von November - April schmückt sich die Landschaft mit üppigen Wildblumen und starke Gewittern, die dramatische, aber dennoch unvergleichlich schöne Sonnenuntergänge bieten. In dieser Zeit werden Raubtiere besonders durch die vielen Jungtiere angezogen.

Tag 5, 6 & 7: CHOBE SAFARI LODGE, Chobe

Sie werden nach dem Frühstück vom Oddballs Camp zum Flughafen Kasane geflogen und von dort zur Chobe Safari Lodge gebracht. Hier werden Sie drei weitere Nächte verbringen.

Die Chobe Safari Lodge, die in Kasane, der nördlichsten Stadt Botswanas, liegt, befindet sich nur unweit des Eingangs des Chobe Nationalpark im Vierländerdreieck von Simbabwe, Sambia, Namibia und Botswana. Aufgrund dieser Nähe zum Nationalpark, können Sie sogar vom eigenen Balkon aus die Tiere beobachten.

Die Chobe Safari Lodge liegt in Kasane (der nördlichsten Stadt Botswanas) nur wenige hundert Meter vom Eingang des Chobe National Parks entfernt im Vierländereck, wo Simbabwe, Sambia, Namibia und Botswana aufeinandertreffen. Aufgrund der Nähe zum Chobe National Park, können die Gäste der Lodge sogar vom eigenen Balkon aus Tiere beobachten.

Mit seinen 80 Zimmern (vom luxuriösen Safarizimmer, über einfach Chalets, bis hin zum Campingplatz) bietet die Chobe Safari Lodge Unterkunft für jeden Geschmack und Zugang zum Hauptgebäude der Lodge. Die Luxuszimmer bieten eine ausgezeichnete Aussicht auf den Fluss und sind sowohl mit Satelliten-TV,Klimaanlage und Telefon, als auch en-suite Badezimmern sehr stilvoll und komfortabel eingerichten. Die im Preis etwas günstigeren Chalets sind etwas einfacher ausgestattet - der Campingplatz befinted sich ganz am Ende der Anlage unter schttenspendenden Bäumen. Das direkt über dem Fluss gelegene Hauptgebäude zeichnet sich durch seinen großen, familienfreundlichen Pool, Bar, Souvenierladen, Restaurant (mit Buffet), Konferenzraum, Internetcafe, Squash und Schönheitssalon aus.

Die Chobe Safari Lodge bietet Ihnen eine große Zahl an individuell angepassten Programmabläufen an. Welche Leistungen im Preis inklusive sind, ist unterschiedlich und hängt vom individuell gebuchten Reiseverlauf ab. Unterschiedliche Aktivitäten können jederzeit im Büro der Lodge gebucht werden. Dazu gehören:

  • Pirschfahrten im Chobe National Park
  • Bootsfahrten auf dem Chobe Fluss
  • Angelausflüge
  • Tagesausflüge zu den Viktoriafällen / nach Livingstone

Im für seine hohe Elefantendichte und die zahlreichen Tierherden bekannte Chobe National Park kann man auch große Büffelherden und zahlreiche Löwenrudel sichten. Außerdem kann man hier viele der kleineren Tiere und viele verschiedene Vogelarten sehen.

Gebietsbeschreibung - CHOBE

Die Zahl der Wildtiere entlang der Ufer des Flusses ist enorm hoch, da dieser gewaltige Fluss das ganze Jahr über Wasser führt. Die Gegend um den Chobe Fluss ist touristisch gut erschlossen, da der Nationalpark sowohl von Kasane, als auch von den Nachbarstädten Victoria Falss und Livingstone sehr gut zu erreichen ist. Hier findet man, im Gegensatz zur Abgeschiedenheit der Okavango Deltas, sogar größere Hotels und Lodges.

Besonders während der von Mai bis Oktober andauernden Trockenzeit , wenn der Fluss die einzige Wasserquelle bietet, ist der Anblick der herumtrollenden Wildtierherden, welche sich dort einfinden, ein atemberaubendes Erlebnis. Chobe ist für seine Vielzahl an Prädatoren und seine Elefanten berühmt. Außerdem hat man dort sehr gute Chancen große Büffelherden und sehr seltene Pferde und Rappenantilopen zu sehen. Wenn in der Regenzeit das Wasserangebot sehr hoch ist, sind entlang der Flusses nurnoch selten Wildtiere anzutreffen, so kann sich die, in der Trockenzeit, in Mittleidenschaft gezogene Vegetation, entlang des Flusses gut erholen. Der Sommerregen leitet den Beginn der Geburtsmonate (November+Dezember) ein, in der ein Großteil der Jungtiere zum ersten Mal das Licht der Welt erblicken und lässt den Nationalpark erblühen. Die spektakulären Sonnenuntergänge am Chobe Fluss sind eigentlich schon Grund genug, um die Gegend zu besuchen.

Es ist stets zu beachten, dass gemäß den gesetzlichen Vorschriften das Fahren abseits der angezeigten Wege, das Fahren nach Einbruch der Dunkelheit und das Spazieren im Nationalpark verboten sind.

Tag 8, 9 & 10: LOKUTHULA LODGE, Victoria Falls

Von der Chobe Safari Lodge werden Sie nach dem Frühstück zur Lokothula Lodge gebracht, wo sie drei Nächte verbringen werden.

Die Lokuthula Lodge liegt nur 4 km von den anmutigen Viktoria Fällen und nur 24 km vom Flughafen Victoria Falls entfernt. Die Lodge bietet Ihnen sehr gut ausgestattete Selbstversorger-Unterkünfte in einem ruhig gelegenen Garten, der von Elefanten durchstreift Rasen mähenden Warzenschweinen durchstreift wird.

Die in Etagen aufgeteilten Unterkünfte besitzen eine komplett ausgestattete Küche, Terasse, einen Grillberreich und ein Wohnzimmer. Trotzdem können Acht der 37 Zwei- oder Dreibettzimmer auch auf Bed&Breakfast-Basis gebucht werden. Als Gast der Lokuthula Lodge können sie alle Einrichtungen auf dem Gelände der Victoria Falls Safari Lodge nutzen und den stündlichen Shuttlebus zum Victoria Falls Regenwald, den Märkten oder ins Dorf. Im Hauptgebäude liegt eine Poolbar, ein Restaurant, das Snacks und leichte Mahlzeiten serviert, einen Aktivitäten-Schalter und einen Swimming Pool.

Gebietsbeschreibung – VICTORIA FALLS

Am östlichen Ende der Viktoria Fälle und am südlichen Ufer des Zambezi Flusses liegt der Ort Victoria Falls. "Vic Falls" ist ein Touristenstädchen, dass man gut zu Fuß erkunden kann und eine große Auswahl an Aktivitäten bietet. Vom White Water Rafting, über Bungee Jumping bis hin zu dem beeindruckendem Erlebniss einer Elefantensafari und Sonnenuntergangsfahrten auf dem Zambezi - hier wird wirklich für jeden eine große Auswahl an spannenden Aktivitäten geboten.

Die Viktoria Fälle sind die Größte herabstürzende Wasserfläche der Erde - ein faszinierendes Naturspektakel - nur zurecht zählen sie zu den sieben Weltwundern. Der Zambezi stürzt auf einer Breite von fast 2000 Metern auf eine 100 Meter tiefe Schlucht zu und erzeugt dabei riesiege Nebelwolken, die Kilometerweit sichtbar sind und der Umgebung ihren Namen "Mosi Oa Tunya", also "Donnernder Rauch" verliehen.

Den Wasserhöchststand erreichen die Viktoria Fälle zwischen Februar und Mai, führen aber ganzjährig Wasser. Zwischen Februar und Mai können die Sprühnebelwolken eine Höhe von bis zu 400 Metern erreichen. Auch wenn der Grund der Fälle im dichten Nebel verschwindet, ist es ein wahrlich spektakulärer Anblick. Im August beginnt die Wassermenge langsam abzunehmen, bis der Fluss im Oktober seinen Tiefststand erreicht und den felsigen, sonst Wasserbedeckten, Grund teilweise Preis gibt. Es wird empfohlen, die Viktoria Fälle in dieser Zeit, von Livingstone Island oder Simbabwe aus zu besuchen.

Tag 11: SAFARI ENDET IN VICTORIA FALLS

Nach dem Frühstück werden Sie für ihre weiteren Reisearrangements zum Victoria Falls Flughafen gefahren.


Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

10 Nächte Botswana on a Budget

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage

Individualreise
ab 2 Personen

Reisepreis pro Person im DZ:
ab 2.550 Euro*

*Der Reisepreis wurde für die günstigste Reisezeit (Nebensaison) ausgewiesen.
Die Tarife sind je nach Saison unterschiedlich. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Reiseangebot auf Anfrage.

Leistungen entsprechend Reiseverlauf