11 Tage Family Lodge Safari

10 Nächte FAMILY LODGE SAFARI 2010

Viktoria Fälle / Livingstone, Chobe National Park, Kwando / Linyanti & Okavango Delta

Safarizusammenfassung

Start in Livingstone/ Ende in Maun

  • Transfer (Auto): Livingstone Airport / Chundukwa River Lodge
  • 2 Nächte Chundu Cottage, Chundukwa River Lodge, Livingstone (Inkludiert: Mahlzeiten, lokalen Getränken, geführte Tour zu den Fällen und Bootsfahrt bei Sonnenuntergang, Exkludiert: zusätzliche Aktivitäten)
  • Transfer (Auto & Boot): Chundukwa River Lodge / Elephant Valley Lodge
  • 2 Nächte Elephant Valley Lodge, Chobe Forest Reserve (Inkludiert: Mahlzeiten, Gebühren für den National Park und Aktivitäten, Exkludiert: Getränke & Wäscheservice)
  • Flug in einem Kleinflugzeug: Kasane / Kwando
  • 3 Nächte Lagoon Camp, Kwando / Linyanti (Alles inclusive + privates Safarifahrzeug & privaten Guide)
  • Flug in einem Kleinflugzeug: Kwando/ Kwara
  • 3 Nächte Kwara Camp, Okavango Delta (Alles inclusive + privates Safarifahrzeug & privaten Guide)
  • Flug in einem Kleinflugzeug: Kwara/ Maun

Detaillierter Reiseplan

Tag 1 & 2 Chundu Cottage, Livingstone

Nach der Ankunft in Livingstone werden sie von einem Repräsentanten des Transferunternehmens bzw. Der Lodge am Flughafen getroffen und in das Chudu Cottage gefahren, wo sie 2 Nächte verbringen.

Chundukwa befindet sich am Ufer des Zambezi Flusses ca. 25km stromaufwärts der mächtigen Viktoria Fälle. Die nach vorne hin offenen Chalets gewähren den Gästen einen wunderschönen Blick auf den Zambezi Fluss, Chundu Island gegenüber und den Zambezi National Park auf der anderen Seite des Fluss. Die Lodge befindet sich in einer tierreichen Gegend, daher werden hier Nilpferde, Elefanten und andere Tiere oftmals gesichtet. Die Umgebung der Lodge ist sehr pflanzenreich was natürlich eine Vielzahl an Vögel in die Nähe der Lodge lockt. Die Geräuschkulisse der Lodge ist einmalig und die Gäste werden es genießen von den Buschgeräuschen in den Schlaf „gesungen“ zu werden.

In der Chundu Cottage ist ein privates Haus, mit 3 Schlafzimmern und liegt etwas abseits der Chundukwa Hauptlodge. Das Chundu Cottage hat 2 Doppel/Zweibett ensuite Zimmer plus ein Kinderzimmer mit einem kleinen Einzelbett). Die Kunden können ihre Privatssphäre genießen aber auch die Annehmlichkeiten des Hauptbereiches für sich nutzen: den Loungebereich, den Swimmingpool und das Aussichtsdeck mit tollen Blick auf den Zambezi River.

Während des Aufenthalts in der Lodge sind eine geführte Tour zu den Viktoria Fällen und eine Bootsfahrt bei Sonnenuntergang am Zambezi River inkludiert. Die Lodge bietet dennoch eine Vielzahl an weiteren Aktivitäten an, die gegen Aufpreis von der Lodge arrangiert werden können. Dazu zählen Kanufahrten, Pferdereiten und Angelausflüge. Die Gäste können aber auch aus einer Reihe von Aktivitäten wählen, die in Livingstone verfügbar sind: Elefantensafari, Rafting, Bootsfahrt am Zambezi Fluss, Bungji Jumping, Helikopterflüge uvm. Diese Aktivitäten können bereits im Voraus oder direkt in der Lodge gebucht werden.

Tag 3 & 4: Elephant Valley Lodge, Chobe Forest Reserve

Nach dem Frühstück werden die Gäste mit dem Fahrzeug und dem Boot zur Elephant Valley Lodge gebracht, wo sie ihre nächsten 2 Nächte verbringen.

Die Elephant Valley Lodge liegt etwas versteckt im Lesoma Tal im Chobe Forest Reserve, welches sich zwischen Botswana und Simbabwe befindet und nur wenige Kilometer von Kasane entfernt ist. Die Lodge befindet sich inmitten von Kameldornbäumen und von ihr aus kann man auf ein großes Wasserloch sehen, welches regelmässig Elefantenherden anlockt und damit eine 24Stunden Wildbeobachtung ermöglicht.

Die Elephant Valley Lodge besteht aus 20 Safarizelten im traditionellen Meru-Stil, welche sehr gemütlich eingerichtet sind und jedes über ein en-suite Badezimmer verfügt. Der Hauptbereich der Lodge beeinhaltet den Speisebereich, eine Bar, eine wunderschöne Terrasse und hat überdies einen Swimmingpool und viel Grünfläche für die Gäste als Entspannungsoase zu bieten.

Die Lodge bietet 2 Aktivitäten am Tag an: Wildbeobachtungsfahrten bei Tag im Chobe National Park und bei Nacht im Chobe Forest Reserve oder Bootsfahrten am Chobe Fluss. Die hohe Elefantenpopluation dieser Gegend bietet nicht nur bei Wildbeobachtungsfahrten die Möglichkeit diese zu bewundern, sondern auch deren häufige Besuche am Wasserloch in der Nähe der Elephant Valley Lodge ermöglicht den Gästen auch von da die grauen Riesen zu beobachten.

Neben den Elefanten werden in der Chobe Region auch Büffel und Löwen sowie andere kleinere wilde Tiere und Vögel gesichtet.

Tag 5, 6 & 7: Lagoon Camp, Kwando/Linyanti

Nach dem Frühstück und der Morgenaktivität, wenn es die Zeit erlaubt, werden die Gäste zum Flughafen Kasane gefahren von wo aus sie mit einem Kleinflugzeug in dass Lagoon Camp gefahren werden. Im Lagoon Camp verbringen die Gäste ihre nächsten 3 Nächte.

Das Lagoon Camp befindet sich in der auf 232 000 Hektar ausdehnenden Wildnis des Kwando Reserves, unter gigantischen Ebenholzbäumen. Westliches des Camps befindet sich überwiegend Mopanewald und das Camp liegt entlang des Kwando Flusses. Diese Gegend ist dafür bekannt vor allem in der Trockenzeit viele Elefanten in der Umgebung zu haben.

Das Lagoon Camp kann bis zu 16 Gäste in komfortablen Safarizelten beherbergen. Jedes Zelt hat einen geräumigen Schlafbereich mit 2 Betten und en-suite Badezimmer (zwei Waschbecken, WC und eine Außendusche). Das Camp verfügt des weiteren über ein kleines Schwimmbecken, eine Lounge, eine Bar, einen Souvenirshop und einen Speisesaal, von wo aus Lagune und die Trinkstelle der Elefanten bestaunt werden kann.

Die Aktivitäten des Lagoon Camps konzentrieren sich auf Wildbeobachtungsfahrten und Bootausflüge. Ein spezielles Angebot des Camps ist die Bootsfahrt mit dem eigens für diesen Zwecke entworfene Zweideck-Boot mit Jet-Antrieb, welches das ganze Jahr die Flachgewässer und Trinkstellen des Kwando Flusses abfährt. Die starke Strömung des Flusses ermöglicht es geräuschlos auf den Fluss entlang zu treiben, um die Ruhe und den Frieden dieser entlegenen Wildnis vollkommen genießen zu können.

Weiters werden vom Lagoon Camp aus geführte Wanderungen (in Begleitung eines professionellen Guides), Wildbeobachtungsfahrten und Nachtsafaris (um nachtaktive Tiere zu sehen) angeboten. Überdies bietet das Lagoon Camp ein einmaliges Angebot für begeisterte Angler. Sie können nämlich direkt von ihrem Zelt aus in der Lagune angeln, wobei aber zur Kenntnis genommen werden muss, dass sich der Fischbestand über das Jahr hinweg verändert.

Bitte beachten Sie, dass alle Kwando Fahrzeuge kein Sonnendach haben. Die Fahrzeuge eignen sich exzellent für Pirschfahrten. Den Gästen wird daher empfohlen immer einen Sonnenschutz und Hut bei sich zu tragen.

Tag 8, 9 & 10: Kwara Camp, Okavango Delta

Nach der Morgenaktivität und dem Frühstück (wenn es die Zeit erlaubt), werden die Gäste mit einem Kleinflugzeug in das Kwara Camp geflogen, wo sie ihre nächsten 3 Nächte verbringen.

Das Kwara Camp liegt am Rand der „ewigen Gewässer“ des weltbekannten Okavango Deltas in Botswana und teilt eine gemeinsame Grenze mit dem Moremi Game Reserve. Kwara Camp glänzt durch eine vielzahl an unterschiedlichen Landschaftsbildern: permanetes Wasser, saisonale Überschwemmungsegebiete, offene Grasslandschaften, trockene Buschgebiete usw. All dies criert die perfekte Destination für Wildbeobachtung über das ganze Jahr hinweg. Außerdem liegt Kwara innerhalb einer großen Privatkonzession, das Safarifahrten im Gelände sowohl tagsüber als auch nachts erlaubt.

Das Camp hat 8 luxuriöse Safarizelte die auf erhöhten Plateaus errichtet sind inmitten von afrikanischen Ebenholzbäumen. Jedes Zelt verfügt über ein en-suite Badezimmer mit luxuriöser Badewanne, einer Dusche innen und einer Außendusche und einer eigenen Terrasse von wo aus man die Aue des Okavango Deltas gut überblicken kann. Im Hauptgebäude der Lodge befindet sich ein Essensbereich, eine Bar und eine Lounge, sowie ein kleiner Swimming Pool und ein Souvenirshop. Die Abende können auch in einem errichteten Boma genossen werden (ein traditionell afrikanischer Rundbau).

Die Lage des Kwara Camps am Okavango Delta garantiert das ganze Jahr über Wasser, wodurch zu jeder Jahreszeit Mokorotrips in flachen Gewässern und Motorbootfahrten in den Wasserkanälen stattfinden können. Kwara ist damit eines der wenigen Camps, das ein solches Angebot anbieten kann. Außerdem werden in Kwara auch noch geführte Wanderungen mit professionellen bewaffneten Guides gemacht. Zusätzliche werden Tag- und Nachtsafaris angeboten um die Gegend zu endecken und spektakuläre Szenen der Wildnis mitzuerleben.

Die Safarifahrzeuge, die hier verwendet werden, haben kein Dach, weil Kwando Safaris davon überzeugt ist, dass ihre Kunden daraus Vorteile ziehen, wenn sie optimale Fotografien machen können.

Tag 11: Safari endet in Maun

Nach dem Frühstück und der Morgenaktivität (wenn es die Zeit erlaubt), werden die Gäste in einem Kleinflugzeug nach Maun geflogen von wo aus sie ihre Anschlussflüge wahrnehmen.

Optionale Safariverlängerung in das Camp Kalahari

Für die Kunden, die sich dazu entschlossen haben ihre Safari zu verlängerung und das Camp Kalahari in ihr Programm mit hinein  zu nehmen, die werden von Kwara weiter in das camp Kalahari gebracht wo sie ihre Tage 11 & 12 verbringen und erst am Tag 13 wieder nach Maun zurückkehren.

Das Camp Kalahari ist ein mobiles Zeltcamp mit 6 Zelten im Meru Stil von wo aus man auf die Makgadigadi Salzpfannen sehen kann. Es befindet sich entlang der Arkazienbäumen und Mokolwane Palmen der Hyaena island, angrenzend an den Makgadikgadi National Park.

Das Camp Kalahari besteht aus 6 Zweibett-Zelten im Meru Stil. Die Betten sind sehr gemütlich und mit Baumwollüberzüge ausgestattet, sowie einer afrikanischen Tagesdecke und Wärmfalschen im Winter. Alle Zelte sind mit einem en-suite Freiluftbad ausgestattet mit Spültoilette und Dusche. Jedes Zelt ist ca 3m x 3m groß und wird unter schattenspendenden Bäumen aufgeschlagen. Von der Veranda aus kann man über die Savanne und die Salzpfannen sehen. Die Zelte sind relativ einfach gehalten.

Eine kleine Leseecke und Lounge und ein Speisebereich lädt die Gäste dazu ein die Gelassenheit und die Ruhe dieser bezaubernden Gegend ideal zu genießen.

Das große Highlight, das vom Camp Kalahari angeboten wird ist der Besuch der dort ansässigen Erdmännchen. Der Morgen wird mit den Erdmännchen, die überaus süß und neugierig sind, verbracht. Ein Guide begleitet sie dazu und erklärt ihnen das Verhalten der Tiere und ihre Überlebensstrategien.

Weiters kann mit Quad Bikes über die Salzpfannen gefahren werden. Die Gäste fahren auf der Ntwetwe Pfanne.

Die anderen Safariaktivitäten werden für gewöhnlich ebenfalls mit dem Quad Bike durchgeführt, was auch Besuche bei prähistorischen Überresten auf den Pfannen inkludiert.

Außerdem kann auch eine Übernachtung auf den Salzpfannen (jedoch NUR in der Trockenzeit) für die Gäste arrangiert werden.


Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

11 Tage Family Lodge Safari

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage

Individualreise
ab 4 Personen

Reisepreis pro Person im DZ:
ab 3.500 Euro*


*Der Reisepreis wurde für die günstigste Reisezeit (Nebensaison) ausgewiesen.
Die Tarife sind je nach Saison unterschiedlich. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Reiseangebot auf Anfrage.

Leistungen entsprechend Reiseverlauf