9 Tage Botswana Deluxe Safari

Okavango Delta, Moremi Game Reserve, Chobe National Park & Viktoria Fälle

Safari Zusammenfassung

Start in Maun / Ende in Livingstone:

  • Flug von Maun nach Stanleys 2 Nächte im Baines Camp, Okavango Delta (alles inklusive)
  • Flug von Stanleys nach Chiefs 2 Nächte im Chief’s Camp, Chief’s Island / Mombo Private Concession (alles inklusive)
  • Flug von Chiefs nach Kasane 2 Nächte im Chobe Chilwero, Kasane / Chobe National Park (alles inklusive)
  • Transfer (Auto & Boot) von Kasane nach Livingstone 2 Nächte im Sussi & Chuma, Livingstone (alles inklusive)
  • Transfer (Auto) zum Flughafen Livingstone

Detaillierter Reiseplan

Tag 1 & 2: BAINES CAMP, Okavango Delta, Botswana

Nach der Ankunft der Gäste im Flughafen Maun werden Sie von einem Repräsentanten von Safari Destinations getroffen, bevor sie in einem Kleinflugzeug in das Baines Camp geflogen werden, wo sie ihre ersten 2 Nächte auf Safari verbringen.

Die exklusive Lodge wurde nach Thomas Baines benannt, einem Forscher und Künstler, der im 19. Jahrhundert unter anderem Botswana erkundete. Das Baines Camp liegt am Boro-Fluss in einem privaten Konzessionsgebiet im Okavango Delta, unweit des Moremi Wildreservats.

Das kleine und intime Baines Camp verfügt über fünf luxuriöse Suiten auf erhöhten Plattformen. Die Terrassen bieten einen traumhaften Blick über den Boro-Fluss und eine Lagune, die das ganze Jahr Wasser führen.
Die Suiten haben ein geräumiges Schlafzimmer, dessen Ausstattung an die Romantik einer vergangenen Zeit erinnert. Die Himmelbetten sind beweglich, so dass Sie auch unter den Sternen im Freien schlafen und den Nachthimmel über Botswana bewundern können.

Der Hauptbereich der Lodge ist ein großes Deck, das für Abendessen im Freien genutzt wird und von dem man ebenfalls zum Fluss und zur Lagune blickt. Natürlich ist auch ein Swimmingpool vorhanden, der besonders in den heißen Sommermonaten von den Gästen der Lodge zu geschätzt wird.

Das Gebiet rund um das Baines Camp eignet sich hervorragend für Tier- und Vogelbeobachtungen. Gäste können hier bei diverse Land- und Wasseraktivitäten in Anspruch nehmen. Manchmal dauern diese sogar bis in die Dunkelheit hinein, um auch nachtaktive Tiere  sehen zu können.

Der Zauber der Wasserlandschaft offenbart sich in der Stille eines Ausflugs im Mokoro, dem traditionellen Einbaumboot, das ein Poler mit einer langen Stange vorwärts bewegt, oder bei einer schnelleren Fahrt mit einem Motorboot. Diese Fahrten finden in der Regel ganzjährlich statt, wenn der Wasserstand dies zulässt.

Obendrein werden auch Safaris zu Fuß in Begleitung eines erfahrenen und bewaffneten Guides angeboten, der Ihnen die Wunder der Natur näher bringt.

Zusätzlich werden auch Interaktionen mit Elefanten angeboten (wird extra verrechnet und eine Buchung im Vorhinein wird empfohlen).

Tag 3 & 4: CHIEFS CAMP, Chief’s Island/ Mombo Private Concession, Botswana

Nach der Morgenaktivität und dem Frühstück, wenn es die Zeit erlaubt, werden die Gäste mit einem Kleinflugzeug in das Chiefs Camp geflogen, wo sie ihre nächsten 2 Nächte verbringen.

Chief’s Camp ist ein luxuriöses Camp und befindet sich am nördlichen Ende der Chief’s Insel im Moremi Wildschutzgebiet in der exklusiven Mombo Konzession im Moremi Wildreservat. Dieses Gebiet ist berühmt für die hohe Dichte an Wild- und Raubkatzen.

Die Unterkunft besteht aus zwölf auf Pfählen errichteten, erstklassigen Zelten mit Ventilatoren, Minibar, en-suite Badezimmern (inkl. Haartrockner) und eigenem Balkon. Das Chief’s Camp verfügt über eine 24Std. Stromversorgung, was unter anderem den Gästen die Internetnutzung ermöglicht.

Im Hauptgebäude sind ein Aufenthaltsraum (mit einer kleinen Auswahl an Literatur über landestypischen Tier- und Pflanzenwelt), eine elegante Bar, ein Souvenirshop, ein Speisesaal (in dem erstklassige Speisen im afrikanischen Flair serviert werden) und ein Swimming Pool mit großem Aussichtsdeck untergebracht.

Überdies verfügt das Chief’s Camp über einen luxuriösen abgelegenen Spa-Bereich der eine Vielzahl an Behandlungen anbietet. Dieses Angebot kann nur gegen zusätzliche Aufzahlung genutzt werden.

Die Wildbeobachtung in dem Gebiet Mombo auf Chief’s Island ist sehr spektakulär. Abgesehen von den Raubkatzen ist diese Gegend auch für ihre hohe Konzentration an anderen Tieren bekannt: Zebras, Kudus, Impalas, Antilopen, Elefanten, Büffel uvm. Die Pirschfahrten werden mit einem Allrad-Safarifahrzeug bestritten. Entdeckungsfahrten mit dem Mokoro (traditioneller Einbaum) oder zu Fu? (in sicheren Gegenden) werden saisional angeboten, weil sie vom Wasserstand abhängen.

Tag 5 & 6: CHOBE CHILWERO, nähe Chobe National Park / Kasane, Botswana

Nach der Morgenaktivität und dem Frühstück, wenn es die Zeit erlaubt, werden die Gäste mit einem Kleinflugzeug nach Kasane geflogen. Am Flughafen Kasane werden Sie von einem Mitarbeiter des Chobe Chilweros getroffen und in die Lodge gefahren, wo sie 2 Nächte verbringen.

Das Chobe Chilwero liegt an der Grenze zum berühmten Chobe National Park. Chilwero bedeutet in Setswana “Platz mit großer Aussicht”, was sehr treffend für die Lodge ist, weil man von ihr aus über den Chobe Fluss bis Namibia sehen kann.

Die Wildbeobachtung ist im Chobe Chilwero sehr flexibel. Die Pirschfahrten werden von professionellen und qualifizierten Guides gemacht. Weiters können Safarifahrten mit einem Motorboot und Angelausflüge am Chobe Fluss gemacht werden.

Der Chobe National Park ist für seine hohe Dichte an Elefanten bekannt und dass sich viele Tierherden am Fluss entlang versammeln. Neben Elefanten werden in dieser Gegend auch große Büffelherden und Löwenrudel gesichtet, was für eine tolle Wildbeobachtung sorgt. Natürlich können neben den großen Tieren auch viele kleinere wilde Tiere und vor allem viele unterschiedliche Vogelarten beobachtet werden.

 

Die Lodge besteht aus 9 Doppelzimmer und 6 Zweibettzimmer alle mit Reetdach. Die Ausstattung ist sehr elegant und perfekt in die Umgebung eingepasst. Für Familien bietet die Lodge 2 Twin-Cottages an, die gleich nebeneinander liegen. Jedes der luxuriösen Cottages hat ein großes en-suite Badezimmer mit Badewanne, Innen- und Außendusche, privaten Garten mit Sala (Ruheplatz) und einen privaten Balkon. Weiters sind die Cottages mit Moskitonetzen, Deckenventilatoren und Klimaanlage ausgestattet. Im Hauptkomplex befinden sich der Speiseraum, Bar und eine große Terrasse, von wo aus man einen spektakulären Ausblick über die Landschaft hat.

Tag 7 & 8: SUSSI & CHUMA, Livingstone, Sambia

Nach dem Frühstück werden die Gäste mit dem Auto und dem Boot von der Muchenje Lodge nach Livingstone in das Sussi & Chuma gebracht. (ca. 2 ½ Stunden Transfer). Dort verbringen die Gäste ihre letzten 2 Nächte auf Safari.

Die Sussi and Chuma Lodge ist eine bezaubernde Unterkunft am Flussufer und befindet sich gerade mal 10min. stromaufwärts von den Viktoria Fällen entfernt am Zambezi Fluss und neben dem Mosi-o-Tunya National Park. Die Lodge wurde nach den David Livingstones treuen Freunden benannt und ist eine hochklassige Lodge und hat 2 geräumige Villen, beide voll ausgestattet und am Ufer des Flusses befindend.

Die Sussi Lodge besteht aus 12 luxuriösen Baumhäusern, die in der Baumkrone des gigantischen Ebenholzbaumes errichtet wurden. Jedes Baumhaus hat von seinem eigenen Deck aus einen privaten Blick auf den mächtigen Zambezi Fluss und ist mit en-suite Badezimmer (plus Haartrockner), Klimaanlage, Minibar, Moskitonetzen, Deckenventilatoren, Tee- und Kaffeeküche ausgestattet. Im Hauptgebäude der Lodge sind eine spektakuläre Bar und Lounge (auf einem erhöhten Deck), ein offener Speisebereich, ein Souvenirgeschäft und ein Swimming Pool zu finden. Die Lodge bietet eine Vielzahl an Gerichten, die oft auch rund um ein Campingfeuer serviert werden.

Die Gäste haben die Möglichkeiten an Wildbeobachtungsfahrten im Mosi-o-Tunya National Park teilzunehmen, wo sie Sambias einziges Weißes Nashorn entdecken können oder sie können den malerischen frühen Morgen oder den Sonnenuntergang bei einer Bootsfahrt in einem 12sitzigen Boot genießen. Es kann auch eine kulturelle Tour durch Livingston gemacht werden wo das Museum und das Simonga Dorf besichtigt werden kann. Oder es können auch Ausflüge zu den Viktoria Fällen und dem Regenwald Sambias gemacht werden. Weiters kann auch eine Shopping Tour in Livingstone gemacht werden oder am Zambezi Fluss geangelt werden. Es sind auch eine Reihe an adrenalinsteigernde Aktivitäten erhältlich, wie z.B. Rafting, Canoeing, Flüge in Helikopter oder Ultraleichtflugzeugen, Safaris auf den Rücken von Pferden oder Elefanten, Bungji Jumping uvm. Diese können im Voraus oder direkt in der Lodge gebucht werden.

Tag 9: Ende der Safari in Livingstone

Nach dem Frühstück werden die Gäste zum Flughafen Livingstone gebracht, von wo aus sie ihre Anschlussflüge wahrnehmen.


Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

9 Tage Botswana Deluxe Safari

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage

Individualreise
ab 2 Personen

Reisepreis pro Person im DZ:
ab 6.199 Euro*


*Der Reisepreis wurde für die günstigste Reisezeit (Nebensaison) ausgewiesen.
Die Tarife sind je nach Saison unterschiedlich. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Reiseangebot auf Anfrage.

Leistungen entsprechend Reiseverlauf