Desert Rhino Camp

Lage:
Das Desert Rhino Camp wird von Wilderness Safaris zusammen mit dem „Save the Rhino Trust“ unterhalten. Das Camp liegt im 450.000 Hektar großen Palmwag Konzessionsgebiet im nördlichen Damaraland, zwischen dem Etosha Nationalpark und der Skelettküste.

desert rhino camp - dramatic scene
Fotograf: Wilderness Safaris

Der Trust hat sich dem Erhalt des selten gewordenen Spitzmaulnashorns in dieser Gegend Gewidmet. Während eines Aufenthalts im Camp lernt man ein fragiles Ökosystem kennen und trägt gleichzeitig direkt zum Erhalt und Schutz des Landes und der Tiere, insbesondere der Nashörner, bei. Ein Prozentsatz jedes Umsatzes, den ein Gast hier ausgibt, wird an den Fond abgetragen – ein Paradebeispiel für ökologisch verträglichen, sanften Tourismus, der besonders gefördert wird.

dinner table
Fotograf: Martin Benadie

Unterkunft:
Das Desert Rhino Camp verfgügt über 8 geräumige Zelte, die jeweils mit einem eigenen Bad ausgestattet sind.

bedroom and view
Fotograf: Martin Benadie

Einrichtungen:
Das Hauptgebäude beherbergt des Speisebereich und eine gemütliche Lounge. Es bietet einen weiten Blick über die Landschaft bis hin zu den weit dahinter liegenden Bergketten.

Am Ende des Tages bietet eine Feuerstelle eine gemütliche Atmosphäre zum entspannen.

lounge area
Fotograf: Martin Benadie

Aktivitäten:
An erster Stelle steht beim Desert Rhino Camp das Rhino Tracking. Die Nashörner werden mit Hilfe von erfahrenen Spurenlesern zu Fuß oder per Fahrzeug aufgespürt.

Neben den Tag- stehen auch Nachtpirschfahrten auf dem Programm. Auch Ganztagsausflüge ins Konzessionsgebiet mit einem Picknicklunch und Spaziergänge sowie Rundfahrten zum Sonnenuntergang werden angeboten.

viewing black rhino
Fotograf: Dana Allen

Die Frischwasserquellen des Konzessionsgebiets dienen als Nahrungsquelle für die seltenen Spitzmaulnashörner sowie für Elefanten, Zebras, Giraffen, Antilopen, Springböcke und Kudus. Außerhalb des Etoshe Nationalparks gibt es hier die größte Raubtierpopulation mit Löwen, Geparden, Leoparden und Hyänen. Die Gegend bietet außerdem eine vielfältige Vogelwelt und eine interessante Flora.

Kinder:
Kinder ab 7 Jahren sind willkommen.

giraffes running on horizon
Fotograf: Dana Allen

Cobra Verde Afrika Reisen, Bauernreihe 6a, D-27726 Worpswede
Tel: 04792-952124, Fax: 952125, E-Mail:
kontakt@cobra-verde.de

Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

Desert Rhino Camp

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage