Waterberry Lodge

Die Waterberry Lodge befindet sich am Ufer des Sambesiflusses ca. 22 km außerhalb von Livingstone in Richtung Kazungula. Der Hauptbereich der zweistöckigen Lodge ist auf den Sambesifluss und den dahinter liegenden Zambezi Nationalpark ausgerichtet. Im oberen Bereich befindet sich ein Aufenthaltsraum welcher bis zu den hohen Strohdächern hin geöffnet ist und außerdem viele Sitzmöglichkeiten, eine gut gefüllte Bar und einen großartigen Ausblick, zu bieten hat.

Das Essen wird entweder im Speiseraum oder auf der Sonnenterrasse serviert. Letzteres bietet die Möglichkeit unter freiem Himmel zu speisen, während man den fantastischen Ausblick auf den Fluss genießen kann.  Für diejenigen, die die Dämmerung genießen, fischen, oder einfach nur entspannen und den Ausblick genießen wollen ist ein Boot das sanft auf dem Sambesifluss schaukelt genau das Richtige.

Der große, einladende Pool befindet sich inmitten des weitläufigen Gartens. Ein kleineres Becken sowie eine flachere Seite machen ihn auch für Kinder sicher.  Einige der komfortabel eingerichteten Chalets befinden sich am Flussufer während andere einen Stausee überblicken.  Manche der Räume haben außerdem eine eigene Dachterrasse zum Sonnenbaden, Vögel beobachten, entspannen oder um gemütliche Abendessen genießen zu können.

Die von der Lodge angebotenen Aktivitäten beinhalten Ausflüge zu den Victoria Fällen, Bootsfahrten bei Tage als auch zum Sonnenuntergang, Angelausflüge, Inselpicknicks,  Vogelbeobachtungen (zusammen mit einem Guide) und Ausflüge zu einem Dorf, der Stadt oder den örtlichen Märkten (zusammen mit einem Guide) - diese sind je nach gebuchter Kategorie in dem Preis inkludiert oder exkludiert. Alle anderen Aktivitäten die in Livingstone angeboten werden, können entweder im Voraus oder vor Ort in der Lodge gebucht werden.

Gebietsbeschreibung - LIVINGSTONE

 Livingstone ist eine historische Kolonialstadt und vor allem für seine Nähe zu den Viktoria Fällen bekannt. Die Stadt erlebte in den letzten Jahren eine Wiedergeburt und viele der kolonialen Gebäude entlang der schattigen Hauptstraße wurden renoviert und beherbergen nun Läden, Cafés und eine Vielfalt an lokalen Geschäften.

Livingstone bietet eine große Auswahl an Aktivitäten – vom White Water Rafting und Bungee Jumping über das beeindruckende Erlebnis einer Elefantensafari bis hin zur Sonnenuntergangs-fahrt auf dem Zambezi wird hier für Jeden etwas geboten.

Die Viktoria Fälle gehören zu den Sieben Weltwundern und sind die größten einheitlich herabstürzenden Wasserfälle der Erde – ein faszinierendes Naturspektakel.  Auf einer Breite von fast 2 km stürzt der Sambesi donnernd in eine 100 m tiefe Schlucht und erzeugt dabei Nebel, der mehrere Kilometer weit sichtbar ist und so der Umgebung ihren Namen gegeben hat, denn „Mosi Oa Tunya“ bedeutet „Donnernder Rauch“.

Die Viktoriafälle führen ganzjährig Wasser. Den höchsten Wasserlstand erreichen die Fälle zwischen Februar und Mai. Während dieser Zeit kann der Sprühnebel eine Höhe von bis zu 400 m erreichen. Dies ist ein wahrlich spektakulärer Anblick allerdings verschwindet der Grund der Fälle im dichten Nebel. Im August beginnen die Wassermengen langsam zurück zu gehen, so dass der Fluss im Oktober seinen niedrigsten Stand erreicht und der felsige Grund teilweise trocken und sichtbar wird. Während dieser Zeit empfiehlt es sich, die Viktoriafälle von Zimbabwe oder Livingstone Island aus zu besuchen.



Übersicht weiterer Länder

Ostafrika
Tansania | Kenia | Uganda | Sansibar | Äthiopien |

Südliches Afrika
Botswana | Malawi | Mosambik | Namibia | Südafrika | Sambia | Simbabwe |

Indischer Ozean
Madagaskar | Seychellen |

Zentralafrika
Republik Kongo |

Westafrika
Burkina Faso | Elfenbeinküste | Gabun | Gambia | Ghana | Kapverden | Mali | Sao Tomè & Principe | Senegal |

Über uns
Reisen Weltweit | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap | Impressum |

Waterberry Lodge

Cobra Verde Afrikareisen

Wir beraten Sie gerne!
04792 - 952124

Reise-Anfrage